1. Die Stadt

Kreissparkasse warnt vor dreister Betrugsmasche​

Kreissparkasse warnt vor dreister Betrugsmasche : Wenn der falsche Servicetechniker klingelt

Die Kreissparkasse Düsseldorf warnt vor einer besonders dreisten Betrugsmasche, die sich gleich zwei Mal am gleichen Tag in Erkrath ereignet hat.

Zwei Kreissparkassenkundinnen erhielten Besuch je zweier angeblicher Mitarbeiter eines Telefonanbieters. Da die Telefonanschlüsse beider Damen tatsächlich gestört waren, ließen sie die Mitarbeiter in ihre Wohnung. Während der angeblichen Reparaturarbeiten wurden sie in ein Gespräch verwickelt, das der andere Besucher nutzte, um Schmuck und Wertsachen zu stehlen.

Nach Beendigung ihrer ‚Arbeiten‘ baten die beiden Männer um Bezahlung eines Entgelts an einem eigens mitgebrachten Karten-Terminal, da sie keine Barzahlungen annehmen dürften. In beiden Fällen gelang es ihnen, die PIN auszuspähen und zusätzlich die SparkassenCards zu entwenden. Unmittelbar nach dem Besuch wurden die entwendeten Karten an Geldautomaten eingesetzt und Geld abgehoben.

Die Kreissparkasse Düsseldorf bittet um erhöhte Wachsamkeit, insbesondere, wenn Kundendiensttechniker unangekündigt an der Wohnungstür stehen.