Bürgermeister Christoph Schultz besucht Erna Waldmann Glückwünsche zum 102. Geburtstag

Erkrath · Am 27. Februar 1920 erblickte Erna Waldmann in Düsseldorf das Licht der Welt. Mehr als ein Jahrhundert später feiert sie nun ihren 102. Geburtstag.

 (v.li.) Bürgermeister Christoph Schultz gratuliert Erna Waldmann gemeinsam mit der stellvertretenden Landrätin Annette Mick-Teubler zum 102. Geburtstag.

(v.li.) Bürgermeister Christoph Schultz gratuliert Erna Waldmann gemeinsam mit der stellvertretenden Landrätin Annette Mick-Teubler zum 102. Geburtstag.

Foto: Stadt Erkrath

Bürgermeister Christoph Schultz besuchte die gebürtige Rheinländerin anlässlich ihres Ehrentages im Rosenhof in Alt-Erkrath und überbrachte gemeinsam mit der stellvertretenden Landrätin Annette Mick-Teubler neben herzlichen Glückwünschen einen Blumenstrauß sowie regionale Präsente.

In Erkrath hat Erna Waldmann bereits 2018 eine neue Heimat gefunden. Aber in ihr geliebtes Düsseldorf zieht es sie noch heute. „Erst gestern hatte ich einen Ausflug an den Rhein. Ich liebe es, spazieren zu gehen und mich zu bewegen, am liebsten an der frischen Luft.“ Denn sportlich und bewegungsfreudig war sie schon immer. „Meine ganze Familie hat Tennis gespielt, ich somit auch. Mit meinem Mann bin ich später zudem viel gewandert und gereist“, erinnert sie sich gern.

Auf die Frage, was das Geheimnis ihrer guten Gesundheit im hohen Alter sei, erwidert die rheinische Frohnatur keck: „Ich lebe und genieße das Leben, am liebsten mit gutem Essen.“

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
Eine mögliche kurzfristige Lösung
Erkrather Grüne drängen auf Kauf oder Anmietung des leerstehenden Arcadia Hotels zur Unterbringung von Geflüchteten Eine mögliche kurzfristige Lösung