1. Die Stadt

Fraktion DIE LINKE im Rat gegründet

Fraktion DIE LINKE im Rat gegründet

Erstmals in der Geschichte der Stadt Erkrath ist DIE LINKE mit einer Fraktion im Stadtrat vertreten. Fraktionsvorsitzender ist der 55-jährige Markus Lenk.

„Als Fraktion können wir jetzt nicht mehr ausschließlich im Rat, sondern auch in den Fachausschüssen politisch wirken. Wir wollen uns vor allem für diejenigen einsetzen, die sonst keine Lobby haben. Wichtig ist uns, dass in Erkrath Wohnraum auch für Menschen mit kleinen Einkommen geschaffen wird“, erklärt Lenk.

Bei der Kommunalwahl am 13. September hatte DIE LINKE vier Prozent der Stimmen erhalten und konnte sich dadurch zwei Sitze im Stadtrat sichern. In der abgelaufenen Wahlperiode war Hans-Jürgen Rieder für DIE LINKE im Stadtrat vertreten gewesen. „Hans-Jürgen Rieder hat als Einzelkämpfer viel Energie und Zeit in sein politisches Wirken investiert. Er hat eine tolle Arbeit geleistet und wir verdanken ihm, dass die Gründung einer Baugenossenschaft für Erkrath geprüft werden soll. Dies gilt es nun weiter zu verfolgen“, erklärt das zweite Ratsmitglied von DIE LINKE, Daniela Lajios.

  • logo
    Kommunalwahl 2020 : DIE LINKE Erkrath für Kommunalwahl aufgestellt
  • Der neue alte Bürgermeister von Erkrath,
    Ergebnisse der Kommunalwahl 2020 in Erkrath : Neue Sitzverteilung im Rat
  • Maria Schlechter-Heims, Wolfgang Jöbges, Marc Hildebrand,
    CDU-Fraktion wählt neuen Vorstand

Zur erweiterten Fraktion gehören: Svenja Burbulla, Lutz Gallasch, Michaele Gincel-Reinhardt, Reinhard Herder, Alexander Lajios, Elke Nussbaum, Lenn Sanders. Sie werden für DIE LINKE als Sachkundige Bürger verschiedene Ausschüsse besetzen. Mehr Infos gibt es im Netz auf www.dielinke-erkrath.de.