1. Die Stadt

Lesestart-Veranstaltungen in der Stadtbücherei: Buchpiraten und Lesezwerge

Lesestart-Veranstaltungen in der Stadtbücherei : Buchpiraten und Lesezwerge

Nach einer langen, coronabedingten Pause können im Herbst in der Stadtbücherei Erkrath wieder zwei Lesestart-Veranstaltungen besucht werden: Sowohl die Lesezwerge als auch die Buchpiraten bieten viel Bücher-Spaß für Groß und Klein. Dabei gelten die gängigen Hygienevorschriften und Zugangsbeschränkungen.

Zu den Veranstaltungen wird vorab jeweils um Anmeldung gebeten – entweder telefonisch unter 0211/2407-4015 oder per Mail an stadtbuecherei@erkrath.de.

Im Oktober starten am Mittwoch, 14. Oktober, um 15.30 Uhr die Buchpiraten (vier bis sechs Jahre) in der Stadtbücherei im Kaiserhof. Gelesen wird aus dem Buch „Nicht so wild, kleiner Tiger!“ von Carol Roth & Rashin: Der kleine Tiger ist wütend und zornig. Er hat ein kleines „Zornteufelchen“ in sich. Doch der kleine, wütende Tiger hat eine gute Idee, wie er seine Wut loswerden kann. Dieses Buch wird mit den Buchpiraten auch am 31. Oktober um 10.30 Uhr im Bücherei-Standort im Bürgerhaus gelesen.

  • Vorerst nur Ausleihe und Rückgabe möglich : Stadtbücherei eingeschränkt geöffnet
  • Oktober 2020 in den Standorten der Stadtbücherei Erkrath : Ausstellung "40 Jahre Stellarium Erkrath"
  • ADFC setzt Aktion „Blaue Räder“ am Bürgerhaus Hochdahl fort : Mehr Fahrradparkplätze in Erkrath!

Am Mittwoch, 11. November, wird wieder im Kaiserhof gelesen, dann aus dem Buch „Max hat Geburtstag“ von Christian Tielmann: Die Buchpiraten begleiten Max und seine Freunde durch einen ganz besonderen Tag. Anschließend wird wie immer gebastelt.

Die Lesezwerge (zwei bis vier Jahre) treffen sich immer am letzten Samstag in den ungeraden Monaten: In diesem Jahr gibt es daher noch einen Termin am 28. November um 10.30 Uhr in der Stadtbücherei im Bürgerhaus. Gelesen wird aus dem Buch „Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte“ von Sabine Bohlmann.