Auftakt zum Dreck-weg-Tag

Auftakt zum Dreck-weg-Tag

Am Samstag, 16. Februar, sorgt der "Dreck-weg-Tag" in Erkrath wieder für saubere Wege und eine gesündere Umwelt.

Um auf die Bedeutung der Umwelt-Aktion und das damit verbundene bürgerschaftliche Engagement aufmerksam zu machen, haben bereits vorab Bürgermeister Christoph Schultz und einige Mitarbeitende der Stadtverwaltung an der Beckhauser Straße selbst Hand angelegt.

Ob Coffee-to-Go-Becher, Bonbonpapier, Lichterkette oder peinliche Musik-CDs — mit Sack und Greifzange konnten die vermüllten Grünstreifen vom Unrat befreit werden. Dies gelang nur mit tatkräftiger Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bauhofes, die die "gesammelten Werke" in ihren Tüten schließlich zusammentrugen und entsorgten. Koordiniert wird die Dreck-weg-Aktion von der städtischen Abfallberaterin Helga Willmes-Sternberg. Hier können sich weitere Freiwillige melden, die eine eigene Gruppe gründen oder einer bestehenden beitreten möchten. Auf der Homepage der Stadt werden unter www.erkrath.de/abfallberatung die einzelnen Teams mit Kontaktdaten aufgelistet, sodass alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, sich einer Gruppe anzuschließen.