Eine mögliche Geschenkidee: Der Stadtgutschein der Stadt Erkrath An Weihnachten ein Stück Heimat verschenken

Erkrath · Wer kurz vor Weihnachten noch auf der Suche nach einem passenden Geschenk für Freunde oder Verwandte ist, kann zum Beispiel unter www.erkrath-gutschein.de noch kurzfristig den Erkrather Stadtgutschein verschenken.

 Mit dem Stadtgutschein können Erkratherinnen und Erkrather in zahlreichen Akzeptanzstellen im Stadtgebiet bargeldlos bezahlen.

Mit dem Stadtgutschein können Erkratherinnen und Erkrather in zahlreichen Akzeptanzstellen im Stadtgebiet bargeldlos bezahlen.

Foto: Stadt Erkrath

Der Gutschein ist in zahlreichen Geschäften im Erkrather Stadtgebiet einlösbar und lässt sich passend zum Fest auch als Gutscheinkarte im attraktiven Weihnachtsdesign verschenken. So können Interessierte den Stadtgutschein mit wenigen Klicks mit einem beliebigen Betrag von 10, 25, 44, 50 oder 100 Euro aufladen, ihn individuell gestalten und mit persönlichen Grüßen beschriftet per Post nach Hause bestellen. Alternativ kann der Gutschein auch direkt ausgedruckt oder per Mail versendet werden.

Wer es lieber traditionell mag, kann den Stadtgutschein auch im praktischen Kartenformat in den Verkaufsstellen im Stadtgebiet erwerben: Erhältlich ist der Erkrather Stadtgutschein in den drei Filialen der Kreissparkassen in Alt-Erkrath, Hochdahl und Unterfeldhaus, bei Tabakwaren Richter auf der Bahnstraße, in der Buchhandlung Weber sowie der VR-Bank-Filiale am Hochdahler Markt. Weitere Informationen zum Stadtgutschein finden Interessierte auch auf der städtischen Homepage unter www.erkrath.de/stadtgutschein.

Meistgelesen
Die Tanzstunde
Bewegend-humorvolles Kammerspiel nach Mark St. Germain Die Tanzstunde
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort