Zero Waste - leben ohne Müll

Zero Waste - leben ohne Müll

Die Abfallberaterin der Stadt Erkrath lädt zu Vortrag und Workshop zum Thema "Zero Waste" — auf Deutsch "Null Abfall" — ein.

Denn die Welt wird mit gigantischen Mengen Plastik überschwemmt. Was als vielseitig einsetzbares Material seinen Siegeszug antrat, wird zunehmend zu einem Problem für das Ökosystem. Aber auch andere Rohstoffe werden für kurzlebige Konsumgüter verschwendet und sind nach Gebrauch plötzlich ein Entsorgungsproblem.
Zero Waste ist ein Lebensstil, der dem achtsam entgegen wirkt. Dabei werden weniger Rohstoffe verbraucht oder verschwendet und damit bewusst der ökologische Fußabdruck reduziert. So wird das Ökosystem entlastet, Menschen und Tiere weniger ausgebeutet und Lebensräume bleiben erhalten.

Der einstündige Vortrag des Umweltpädagogen Daniel Viebach findet am Sonntag, den 31.03.2019, um 11:00 Uhr im Naturschutzzentrum Bruchhausen, Bruchhauser Straße 47 bis 49, 40699 Erkrath, statt. Der Eintritt ist frei und eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Daniel Viebach zeigt auf, warum Leben ohne Müll wichtig ist und welche Vorteile dies für unser Leben haben kann. Weiterhin gibt er wertvolle Tipps, um ein Leben ohne Müll im Alltag leicht umzusetzen. Im Anschluss gibt es eine Diskussionsrunde.

Eine Woche später geht es an die praktische Umsetzung: Am Sonntag, den 7. April, findet um 11 Uhr im Sockelgeschoss des Kaiserhof, Bahnstraße 4, ein zweistündiger Workshop mit Umweltexpertin Gabriele Mahnert statt. Hier gibt es praktische Tipps, die helfen, ein müllfreies Leben zu führen. Für Materialkosten werden fünf Euro berechnet und das Mitbringen von Glasbehältnissen (Konserven- oder Einmachgläser zum Abfüllen der selbst erzeugten Mittel) sind praktisch. Eine Voranmeldung ist aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl erforderlich: Entweder per Mail an abfallberatung@erkrath.de oder telefonisch unter 0211/ 24076161.