Tierisch jecker Kinderkarneval

Tierisch jecker Kinderkarneval

Am vergangenen Sonntag zeigten die Kinder des Unterbacher Eselland erneut, dass sie ganz genau wissen, wie so richtig die Löcher aus dem Käse fliegen.

(tb) Mit dem jährlichen Kinderkarneval in der Festhalle der Wichernschule hat das diesjährige Kinderprinzenpaar Maxim I. und Ida Marie I. ihren Start in die diesjährige Session begonnen. Bereits zu Beginn der Veranstaltung wurde deutlich, dass die jecken Hoheiten ihr diesjähriges Motto "Shaun das Schaf" bis ins kleinste Detail umgesetzt haben. Die Halle quoll vor lustigen Bauernhoftieren nur so über. Allem voran natürlichen Shaun selbst, der mit einen selbst gebastelten Hoflaster in die Halle einfuhr und allerhand Schabernack für die zahlreichen Kinder im Gepäck hatte. Kaum verwunderlich also, dass auch die Proklamation der beiden Hoheiten einen ordentlichen Hang zum Hofleben aufwies. Die insgesamt elf neuen Regeln für die Session wurden unter tosendem Applaus von Maxim I. und Ida Marie I. verlesen.

"In Unterbach dürfen Schafe, Schweine und andere Bauernhoftiere in allen Gärten grasen und es sich gemütlich machen. Rasenmäher sind verboten. Zudem werden alle Erwachsenen, die kein Spaß am Karneval haben, in den Schweinestall gesperrt", sind sich die Kinder sicher. Mit einem kunterbunten Rahmenprogramm ging es für die Besucher weiter. Nicht nur die Schulen führten lustige Tänze und Lieder auf, unter Leitung von Moderatorin Verena Borgmann blieb kaum ein Stuhl besetzt. Eine übergroße Polonaise riss auch den letzten närrischen Gast von seinem Platz. Für kurze Atempausen sorgten die Unterbacher Cheerleader, die auf der Bühne in gewohnt schwungvoller Manier die Beine fliegen ließen.

Als krönenden Abschluss gab es majestätischen Besuch vom großen Prinzenpaar Jens I. und Anette I.. Die erwachsenen Hoheiten waren sichtlich begeistert von der kleinen Feiermenge und ließen sich von dem bunten Treiben mitreißen. Die Vorfreude auf den eigenen Ball, der am 20. Januar in der Festhalle stattfinden wird, war dem Prinzenpaar deutlich anzusehen.

Der diesjährige Zug findet übrigens am 11. Februar statt und wird die bewährte Streckenführung aufweisen. Obacht: Der Sammelplatz vor dem Zug hat sich 2017 geändert. Der neue Partytreffpunkt findet auch in diesem Jahr Am Strasserfeld statt. "Wir fordern euch auf, am Karnevalssonntag verkleidet als Tiere, gut gelaunt zum Zug zu kommen und fleißig Kamelle zu sammeln", so Maxim I. und Ida Marie I. abschließend. Da lassen sich die Jecken sicher nicht zweimal bitten. Ein dreifaches Unterbach IA!

Info:
Der Kinderkarneval in Unterbach hat Tradition. Bereits seit 1960 trifft sich der jecke Nachwuchs zum gemeinsamen Feiern und Schabernack treiben.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Kinderkarneval in Unterbach

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath