1. Stadtteile
  2. Unterbach

Bunter Abend in Unterbach​

Bunter Abend in Unterbach - mit Bildergalerie : Was für ein Highlight

Eine brechend volle Festhalle, ein gut gelauntes Prinzenpaar, viele bunte Kostüme und ein Programm, welches einen Höhepunkt auf den anderen folgen ließ - am vergangenen Samstagabend stand für die Unterbacher eines der Highlights der Abendveranstaltungen an: ihr Bunter Abend.

Um 19.11 Uhr ging das vielfältige Programm von Unterbachern für Unterbacher los. Der Unterbacher Karnevalsauschuss zog in die Festhalle der Wichernschule ein. An der Spitze der Karnevalisten: Prinz Johannes II. (Bremkens) mit seinem Prinzgemahl Dieter (Müller). Ihnen folgten die Tanzgarden Weiß-Rot und Rot-Weiß, die Kadetten sowie eine Gruppe Winzer, die den Elferrat bestieg.

Den Auftakt des Abends bildete die Rede des amtierenden Prinzenpaares. Ihnen zu Ehren war der ganze Festsaal mit Regenbögen dekoriert. Ein bunter Bogen aus Luftballons, Tischläufer und Kostüme der Gäste, überall fand sich das Zeichen für Toleranz wieder. Das erste gleichgeschlechtliche Prinzenpaar, das der Unterbacher Karneval je hatte wurde von allen Gästen begeistert gefeiert. Auch der Elferrat war von seiner üblichen Uniform abgewichen und hatte sich mit roter Schürze und beigem Hut als Winzer auf die Bühne begeben, da bekannt ist, dass Prinz und Prinzgemahl sehr gerne ein Glas Wein zusammen trinken. Auch auf ihrem Sessionsorden finden sich daher Weintrauben. Doch dies sollten nicht die einzigen Würdigungen für das Prinzenpaar sein. Auch die Exprinzessinnen und Exprinzen des Karnevalsauschusses hatten in ihrer traditionellen Darbietung Bezug auf das Prinzenpaar genommen.

Bei ihrem Auftritt „Regenbogen Zirkuswelt“ standen sie in schwarzer Kleidung mit bunten Federboas, den Farben des Regenbogens, auf der Bühne. Zum Schneewalzer, welchen die Gruppe in ihre Darbietung aufnahm, hatten sich Johannes und Dieter in der Silvesternacht vor 45 Jahren kennengelernt. Doch bereits vor ihrer Showeinlage hatte am Samstagabend schon einiges an Programm stattgefunden.

Nach der Rede der Prinzen und dem gemeinsamen Singen des Sessionsliedes „Die Esel tanzen Samba“ hatte zuerst die Tanzgarde Weiß-Rot ihre beiden Sessionstänze vorführen dürfen. Im Anschluss betraten weitere vier junge Herren die Bühne, um an der Seite der Mariechen der Tanzgarde den gemeinsam einstudierten Jugendtanz zu präsentieren. Zu „Jemeensam Jeck“ der Jolly Family hatten Nadine Völzke, Svenja Kaldenhoven, Mona Walther und Jaqueline Theisen einen gemeinsamen Tanz dreier Jugendgruppen konzipiert und einstudiert. Da die Mini-Tanzgarde bei Abendauftritten nicht anwesend ist, tanzten die Kadetten und die Tanzgarde Weiß-Rot beim Bunten Abend in kleiner Gruppe. Auch in ihrem Tanz setzten sie durch kleine Regenbogenfahnen, die sie bei einer Hebefigur schwangen, ein Zeichen für Toleranz. Auch beim Ausmarsch aus der Halle hatten alle Jugendlichen eine solche kleine Fahne in der Hand.

  • Auftritt des Elferrats, der sich als
    Bunter Abend - „Wilde Karnevalssause“ des Karnevalsausschusses Unterbach : Ein Abend voller Farben, Spaß und Frohsinn!
  • Unterbacher Kinderkarneval: Prinzessin Elisa I. (Rademacher)
    Die fünfte Jahreszeit : Karnevalistischer Auftakt in Unterbach
  • ⇥Foto: pixabay
    Die fünfte Jahreszeit : Seniorenkarneval in der Wichernschule

Im zweiten Auftritt an diesem Abend begeisterte die Prinzengarde Monheim das Publikum.

Erst im Anschluss an diesen Programmpunkt betraten die Exprinzen die Bühne. Nach ihnen durfte zum krönenden Abschluss des Unterbacher Programms die Tanzgarde Rot-Weiß noch einmal den Saal rocken, bevor die Cöllner Band den Auftakt für den musikalischen Teil des Abends bildete. Ihnen folgten „Jeck United“ und „Müller und Band“ bevor DJ Abi um 23 Uhr übernahm und für den Rest der Veranstaltung mit seiner Musik für ausgelassene Stimmung sorgte.

Den Gästen bleibt ein unvergesslicher Abend mit tollem, vielseitigem Programm und ausgelassener Stimmung im Gedächtnis. Wie in jedem Jahr bildete der Bunte Abend einen der Höhepunkte des Unterbacher Karnevals.

(Niklas Gründker)