Abschied von Pfarrer Günter Ernst Der letzte Pfarrer von Erkrath

Alt-Erkrath/Unterbach · Für Pfarrer Günter Ernst heißt es nach 24 Jahren Abschied nehmen. Aus Altersgründen wird er als leitender Pfarrer entpflichtet und verlässt die Gemeinde.

Pfarrer Günter Ernst geht Ende September in den Ruhestand.

Pfarrer Günter Ernst geht Ende September in den Ruhestand.

Foto: RG

Mit gemischten Gefühlen sagt er nun „Auf Wiedersehen“. Vielen Menschen sind ihm und er natürlich auch ihnen sehr ans Herz gewachsen. Pfarrer Günter Ernst muss nun in Alt-Erkrath alle Zelte abbrechen, sein Zuhause und seinen geliebten Pfarrgarten verlassen. Doch seine vier Hühner werden mit ihm nach Düsseldorf-Kalkum ziehen. Dort wird er als Subsidiar das Seelsorgeteam unterstützen. „Kalkum gefällt mir gut. Hier gibt es eine schöne Kirche, ein Schloss und eine Mühle. Eine Umgebung, in der ich mich wohlfühle“, sagt Pfarrer Günter Ernst.

Bevor er vor 24 Jahren nach Alt-Erkrath kam, war Pfarrer Günter Ernst als Kaplan in Unterrath und Ratingen tätig. Der Wunsch, im Kreis Mettmann weiterhin wirken zu können, war groß und als er hörte, dass der damalige Pastor Roth aus Altersgründen in den Ruhestand gehen würde, griff er sofort zum Hörer und bat Weihbischof Hofmann um die Versetzung nach Erkrath. Wenn er auf seine Gemeindearbeit der letzten 24 Jahre zurückblickt, dann gibt es viele schöne Momente, an die er sich gerne erinnert. „Beispielsweise die Kreuzeinweihung auf der Höhe bei der Autobahn, besondere Gottesdienste wie am Unterbacher See, mein silbernes Priesterjubiläum, der Weltjugendtag 2005 oder aber auch die Fusion der Gemeinden St. Johannes der Täufer und Mariä Himmelfahrt zu einer großen Pfarrei.“

Eine Nachfolge für Pfarrer Günter Ernst wird es nicht geben. So gesehen ist er der letzte Pfarrer in Erkrath nach über 800 Jahren. Ab dem 1. Oktober werden die Pfarrei St. Jacobus in Hilden, St. Chrysanthus und Daria in Haan, St. Franziskus von Assisi in Hochdahl und die Pfarrei St. Johannes der Täufer in Alt-Erkrath und Mariä Himmelfahrt in Unterbach gemäß dem Votum der Gremien und der Entscheidung des Erzbischofes eine pastorale Einheit bilden. Neben seinen Aufgaben als Pfarrer in St. Franziskus von Assisi und als Pfarrverweser in St. Jacobus, St. Chrysanthus und Daria übernimmt Pfarrer Monsignore Christoph Biskupek vorübergehend ab diesem Zeitpunkt als Pfarrverweser auch die Leitung der Erkrather Gemeinde. Pater George Gachaiya Njonge wird als Pfarrvikar in der Gemeinde wirken und sich am 16. September (17 und 18.30 Uhr) und 17. September (9.45 und 11.15 Uhr) in den Gottesdiensten vorstellen.

Die Abschiedsmesse für Pfarrer Günter Ernst mit anschließendem Abschiedsfest wird am 23. September um 15 Uhr gefeiert. Die Abschiedsmesse mit den Kirchenchören für Pfarrer Ernst findet am 30. September um 17 Uhr statt.

(nic)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Jetzt anmelden
Kurs „Leben mit Demenz“ in Erkrath Jetzt anmelden
Aus dem Ressort