Unbekannter Mann flüchtig Sexuelle Belästigung einer 64-Jährigen

Kreis · Am Dienstagnachmittag, 24. Juni, wurde eine 64-Jährige in Hilden Opfer einer sexuellen Belästigung. Ein bislang unbekannter Mann berührte sie in schamverletzender Weise. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise zu dem flüchtigen Täter.

Sexuelle Belästigung einer 64-Jährigen
Foto: Kreispolizei Mettmann

Das ist der aktuelle Kenntnisstand: Die 64 Jahre alte Hildenerin war gegen 13.30 Uhr zu Fuß auf der Sankt-Konrad-Allee unterwegs, als sich ihr auf Höhe eines dort befindlichen Drogeriemarktes ein unbekannter Mann näherte und ansprach. Dabei begann er, sie auf schamverletzende Weise zu berühren. Erst als sie sich abwandte, entfernte er sich von der Örtlichkeit in Richtung Dagobertstraße.

Der Polizei liegt folgende Personenbeschreibung des Täters vor:

- circa 40 bis 45 Jahre alt

- etwa 1,70 Meter groß

- südländisches Erscheinungsbild

- korpulente Statur

- dunkle, kurze Haare

- bekleidet mit einem dunklen, karierten Hemd und einer dunklen Hose

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein. Zeuginnen und Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder andere Hinweise geben können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Hilden unter der Telefonnummer 02103 / 898-6410 in Verbindung zu setzen.