24./25. sowie 31. August und 1. September auf Schloss Burg Ritterspiele der Georgs Ritter

Kreis · Das lange Warten hat ein Ende: Die Ritterspiele sind zurück! Endlich heißt es wieder Mitfiebern, Anfeuern und Ausprobieren. Das heitere Schauspiel um Ritter und Grafen, Schurken und Edelfrauen verspricht eine gute Stunde Unterhaltung für Groß und Klein.

Ritterspiele der Georgs Ritter​
Foto: Kristina Malis

Am Ende jeder Aufführung können Besucher selbst einmal Schwert und Bihänder in die Hand nehmen, mit den Rittern ins Gespräch kommen oder einfach nur ein Erinnerungsfoto schießen.

Gespielt wird das Stück „Die Hexe und der Pferdedieb": Im Bergischen Land häufen sich Überfälle auf Reisende. Immer wieder gelingt es den Schurken zu entkommen. Auch Ritter Ferdinand von Westfalen wird hinterrücks niedergeschlagen. Dabei war er doch auf dem Weg zum Turnier des Grafen. Ausgerechnet jetzt wurde ihm sein treues Ross und sein Schwert gestohlen. Kann er die Überfälle aufklären? Steckt ein junger Bauernbursche dahinter, bei dem das Pferd gefunden wurde? Und was genau führt Ritter Gottfried im Schilde?

Wer das herausfinden möchte, der kann sich im Vorfeld Tickets sichern. Die Tickets sind ab sofort nur online über Solingen-Live erhältlich (Restplätze evtl. auch noch an der Tageskasse). Den Link gibt es auf der Homepage von Schloss Burg. Nach dem Schauspiel haben Besucher optional die Möglichkeit die Burg zu besichtigen. Hierfür kann ein Tagesticket an der Kasse erworben werden.

Die Aufführungen finden an allen Tagen um 11, 13.30 und 16 Uhr im Brunnenhof von Schloss Burg statt. Das Museum ist jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Alle Informationen gibt es auch im Terminkalender auf www.schlossburg.de.