1. Kreis

EVK Mettmann startet Recruiting-Kampagne: Mit Humor auf der Suche nach Pflegekräften

EVK Mettmann startet Recruiting-Kampagne : Mit Humor auf der Suche nach Pflegekräften

Das Evangelische Krankenhaus Mettmann geht neue Wege auf der Suche nach Pflegefachkräften – und wird ab Mitte Juni mit verschiedenen Motiven auf unterschiedlichen Werbeflächen wie Großplakaten, dem Heck eines Linienbusses aber auch Brötchentüten zu sehen sein.

„Auch wir im EVK Mettmann freuen uns über neue Kollegen und sind immer wieder auf der Suche nach qualifizierten Pflegefachkräften“, sagt Pflegedirektorin Dorothea Sandhäger. Sie ist seit 28 Jahren im EVK Mettmann beschäftigt und leitet seitdem die größte Berufsgruppe, die Pflege, im Haus. „Der vorherrschende Pflegefachkräftemangel macht es zunehmend schwieriger qualifizierte Mitarbeiter zu finden und auch die nun zwei Ausbildungsjahrgänge der Krankenpflegeschule mit Nachwuchs jährlich zu besetzen. Die Pandemie hat abermals gezeigt vor welchen Herausforderung die Pflege heute und zukünftig steht“, erklärt sie. Die Recruiting-Kampagne des Krankenhauses in Mettmann steht ganz bewusst unter dem Slogan „Wir pflegen Pflege“. Geschäftsführerin Jessica Llerandi Pulido erklärt warum:

„Die Pflege ist belastet – das steht außer Frage. Wir wissen wie wichtig es ist, die Gesundheit unserer Mitarbeiter zu schützen und zu erhalten, damit sie ihren Beruf mit Freude und Engagement ausüben können. Deshalb „pflegen“ wir unsere Mitarbeiter, denn wir möchten, dass sie unserem Haus treu bleiben“, so die Geschäftsführerin. Eine verlässliche Dienstplanung, das Ermöglichen von Urlaubswünschen, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, eine individuelle Karriereplanung durch Fort- und Weiterbildungen, eine kirchliche Zusatzversorgung, aber auch eine ganze Liste an attraktiven Mitarbeiterangeboten gehören ebenso dazu, wie die Sommer- und Weihnachtsfeste oder auch kleine Teamevents.

Die Kampagne zeigt, dass der Slogan nicht nur „heiße Luft“ ist, denn die Gesichter auf den Werbeflächen sind eigene Mitarbeiter. „Wir fanden zunächst die Initiative super, nun auf diesem Weg Kollegen zu suchen“, sagt Thomas Wittig. Er arbeitet seit 24 Jahren im EVK Mettmann in der stationären Pflege und hat ebenso wie Intensivpflegefachkraft Jennifer Levin seine Ausbildung im EVK Mettmann absolviert. „Wir stehen hinter unserem Haus, arbeiten in tollen Teams, aber wir brauchen eben auch Verstärkung. Da war es selbstverständlich, die Idee zu unterstützen, zudem hat das Fotoshooting dazu echt Spaß gemacht und das Ergebnis ist toll“, ergänzt sie.

Insgesamt sind nun mehrere Motive entstanden, die auf Großflächen in Wülfrath und Erkrath, einem Megalight in Gerresheim, dem Heck eines Linienbusses und auf Brötchentüten im Kreis und darüber hinaus zu finden sein werden. Die Kampagne ist mit einer Prise Humor und einem Augenzwickern versehen, denn „neben Professionalität darf der Spaß am Beruf nicht auf der Strecke bleiben“ sagt die Geschäftsführerin.

  • Chefarzt lädt zum digitalen Austausch ein : Online-Vortrag zur „Sicheren Geburt im EVK Mettmann“
  • "Rassismus gehört nicht in unser Team"
    Gegen Extremismus, Ausländerfeindlichkeit und Rassismus : Kreispolizeibehörde Mettmann zeigt Flagge
  • Die Plakette „Ausgezeichnet saniert“ wird an
    Bewerbung noch bis Februar 2021 möglich : Kampagne zur Gebäudesanierung läuft weiter

Und gibt noch einen Hinweis: wer die Plakate der Kampagne im Überblick sehen möchte, der kann einfach auf unsere dazugehörige Website gehen und sich im besten Fall auch direkt bewerben: www.team-evk.de.

„Wir freuen uns auf jede Pflegefachkraft, die auf der Suche nach einem attraktiven Arbeitgeber ist. Wir suchen Pflegefachkräfte, Menschen die Freude an ihrem Beruf haben, Persönlichkeiten, die unsere Teams bereichern und sich selbst davon überzeugen wollen, dass wir „unsere Pflege pflegen“, sagt Pflegedirektorin Dorothea Sandhäger zum Abschluss.