1. Kreis

Nachwuchsmusiker messen sich bei "Jugend musiziert": Billy Eilish trifft Beethoven

Nachwuchsmusiker messen sich bei "Jugend musiziert" : Billy Eilish trifft Beethoven

Über 80 junge Musiker aus dem gesamten Kreisgebiet treffen sich am Samstag und Sonntag, 29. und 30. Januar, in der Musikschule Hilden zum Regionalwettbewerb "Jugend musiziert".

Die musikalischen Interpretationen reichen dabei von Ludwig van Beethoven oder Erik Satie bis hin zu Billy Eilish und Alicia Keys.

Durch die Corona-Lage findet der Wettbewerb in diesem Jahr nicht öffentlich statt. Zutritt haben außer den Musikern und der Jury jeweils nur ein Elternteil pro Teilnehmer, die Lehrkraft und die erwachsenen Klavierbegleitungen. Dazu gilt für alle ab 16 Jahren die 2G-Regel.

Der Wettbewerb startet am Samstag mit den Streichinstrumenten Violine und Viola, den Zupfinstrumenten und Pop-Gesang. Ebenfalls am Samstag treten die Nachwuchsmusiker mit Violoncello und Kontrabass auf. Auch die Talente am Klavier kommen nicht zu kurz.

Am Sonntag dürfen die Schlagzeuger und die Mallets Solisten ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Die Wertungsergebnisse werden im Anschluss an die Vorträge der jeweiligen Altersgruppen bekannt gegeben. Der Bekanntgabe geht jeweils ein persönliches Gespräch voraus, sodass gewährleistet ist, dass jeder Teilnehmer den einen oder anderen Rat mitnehmen kann.

Bei der Bewertung der Vorträge durch die Juroren ist nicht allein der Schwierigkeitsgrad eines Werkes ausschlaggebend. Auch die Verbindung von Gestaltungsfähigkeit und technischem Können, das stilistische Verständnis und die Qualität des Zusammenspiels werden bei der Entscheidung einbezogen.

Die erfolgreichsten Talente qualifizieren sich für den Landeswettbewerb NRW, der vom 17. bis 22. März in Detmold ausgetragen wird. Wer auch dort erfolgreich ist, löst das Ticket für den Bundeswettbewerb vom 2. bis 9. Juni in Oldenburg.

Unterstützt wird der Regionalwettbewerb von der Kreissparkasse Düsseldorf. Zudem lobt die Kreissparkasse Förderpreise aus: einen mit 500 Euro dotierten Preis für die jüngsten Wettbewerbsteilnehmer und einen mit 1000 Euro dotierten Preis für die älteren Teilnehmer. Einen weiteren Preis (150 Euro) vergibt der Bezirksverband Düsseldorf-Mettmann des Deutschen Tonkünstlerverbandes für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Stücks.

Falls es die Corona-Lage zulässt, gibt es am 5. März in der Aula des städtischen Gymnasiums in Haan ein Preisträgerkonzert. Dort spielen einige der Punktbesten Kostproben aus ihrem Programm und Landrat Thomas Hendele überreicht allen Wettbewerbsteilnehmern Geschenke des Kreises.

  • Fach-Jury bewertete Musikvideos : Hervorragende Ergebnisse beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert"
  • Vorfreude und Hoffnung auf die Rückkehr zur Normalität : Anmelden für „Jugend musiziert“
  • Kreissparkasse Düsseldorf verleiht Förderpreise

Zusatzinfos

Anzahl der Teilnehmer aus

Erkrath:                                                            6

Haan:                                                               1

Heiligenhaus:                                                   0

Hilden:                                                              6

Langenfeld:                                                     25

Mettmann:                                                       12

Monheim:                                                        20

Ratingen:                                                         6

Velbert:                                                            6

Wülfrath:                                                          1