1. Die Stadt

Stadt flaggt anlässlich des Europatages

Stadt flaggt anlässlich des Europatages

Zum Europatag ist heute an städtischen Dienstgebäuden die Fahnenkombination Europa-Bund-Land geflaggt. Der Europatag geht auf den 9. Mai 1950 zurück, als der französische Außenminister Robert Schuman seinen Vorschlag für ein vereintes, friedliches Europa unterbreitete.

Die "Schuman-Erklärung" gilt als Grundstein der Europäischen Union.

Bürgermeister Christoph Schultz erklärt hierzu: "Diesen Tag sollten wir alle als Bürgerinnen und Bürger Europas nutzen um uns an die Leistungen der europäischen Einigung zu erinnern. Europa ist mehr als die uns allen bekannte Reiseverkehrsfreiheit. Die Europäische Union als Wertgemeinschaft für Demokratie, Freiheit, Rechtsstaatlichkeit und die Achtung der Menschenrechte trägt maßgeblich zur hohen Lebensqualität auch in Erkrath bei. Wir haben viele global agierende Unternehmen, die die Vorzüge der Waren- und Dienstleistungsfreiheit, der Arbeitnehmerfreizügigkeit aber auch der einheitlichen Währung zu schätzen wissen. Mit besonderer Dankbarkeit dürfen wir auf mehr als sieben Jahrzehnte Frieden in Freiheit zurückblicken. Diese Errungenschaften sind, das sehen wir täglich in den Nachrichten, gerade nicht selbstverständlich, deshalb sollten wir selbstbewusst und stolz für den Zusammenhalt der Staaten Europas eintreten!"