Keinen Rückzieher machen

Keinen Rückzieher machen

Die Erkrather Grünen beschließen rückwirkende Zahlungen für Tagespflege.

Auf Antrag von Bündnis 90/Die Grünen wurde in der Sitzung des Jugendhilfeausschusses (JHA) mit den Stimmen von BmU und CDU beschlossen, dass die Erhöhung der Stundensätze für die Tagespflege um 8 Prozent rückwirkend zum 1. Januar 2015 erfolgen soll und nicht wie von der Verwaltung vorgeschlagen, erst zum 1. August 2015. Reinhard Knitsch, Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen: " Mit Verwunderung habe ich zur Kenntnis nehmen müssen, dass die Fraktionen von BmU und CDU in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses, der eine Woche nach dem JHA getagt hat, über diesen Beschluss nicht informiert waren. Offenbar bestehen hier interne Kommunikationsprobleme. Beide Fraktionen waren nicht bereit dem Beschluss des JHA zu folgen".

Zur Vorgeschichte: Im Haushaltsplan für das Jahr 2015 wurde die Erhöhung der Stundensätze für das komplette Jahr 2015 mit rund 100.000 Euro kalkuliert und beschlossen. Das Geld steht also für das gesamte Jahr und nicht erst ab August zur Verfügung. "Da ist es doch nur folgerichtig, dieses auch an die Tagespflegepersonen ab Januar 2015 auszuzahlen", so Knitsch.