Ein Preis für Alltagshelden

Ein Preis für Alltagshelden

Die Bundestagsabgeordnete Michaela Noll und die Kreissparkasse Düsseldorf rufen gemeinsam zum Deutschen Bürgerpreis 2015 auf. Wer sich auf lokaler Ebene durchsetzen kann, qualifiziert sich für den bundesweiten Wettbewerb.

(nigo) Ehrenamtler sind oft stille Helden. "Sie stellen sich selbst meistens nicht in den Vordergrund und wirken im Hintergrund", sagt die Bundestagsabgeordnete Michaela Noll. Zusammen mit der Kreissparkasse Düsseldorf ruft sie nun dazu auf, diese stillen Helden aus Düsseldorf und dem Kreis Mettmann zu würdigen und auszuzeichnen.
Konkret geht es um den bundesweiten Deutschen Bürgerpreis. Bevor eine Jury jedoch die wertvollsten ehrenamtlichen Leistungen auswählt, wird auf lokaler Ebene entschieden, wer zum bundesweiten Preiswettbewerb zugelassen wird. "Dazu sind wir auf Vorschläge aus der Bürgerschaft angewiesen", sagt Noll. In diesem Jahr steht der Bürgerpreis unter dem Motto "Kultur leben — Horizonte erweitern". Denn Kultur verbindet: "Egal ob Museum, Theater oder Musik, wer sich in einem dieser Bereiche ehrenamtlich einbringt, könnte möglicher Anwärter für den Preis sein", sagt die Bundestagsabgeordnete.

Ausgezeichnet werden die ehrenamtlich Aktiven in verschiedenen Kategorien. Einen eigenen Preis gibt es für junges Engagement in der Altersklasse von 14 bis 21 Jahren. Für alle älteren gibt es die Kategorie der Alltagshelden. "Das können nicht nur Einzelpersonen sein, sondern auch Gemeinschaften wie beispielsweise Künstlergruppen", sagt Noll. Neu ist in diesem Jahr die Kategorie der engagierten Unternehmer. Darüber hinaus werden wieder Ehrenamtler gesucht, die sich seit mindestens 25 Jahren engagieren und somit für eine Auszeichnung ihres Lebenswerkes in Frage kommen.

Der Bürgerpreis wird in diesem Jahr zum 13. Mal ausgeschrieben, die lokalen Gewinner qualifizieren sich für die bundesweite Schlussrunde, deren Gewinner im Dezember in Berlin geehrt werden. Der regionale Bürgerpreis ist mit 1000 Euro dotiert, der nationale mit Sachpreisen im Wert von 41 000 Euro. Ehrenamtler können sich bis zum 30. Juni dieses Jahres entweder selbst vorschlagen oder aber von anderen vorgeschlagen werden. Bewerbungsunterlagen liegen in allen Filialen der Kreissparkasse Düsseldorf aus, aber auch im Internet können Bewerbungen eingereicht werden: www.kreissparkasse-duesseldorf.de.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath