Bürgermeisterwahl 2015 in Erkrath: Die letzten wichtigen Infos zur Wahl

Bürgermeisterwahl 2015 in Erkrath : Die letzten wichtigen Infos zur Wahl

Mit Blick auf den näher rückenden Wahltermin am 13. September macht das Wahlamt der Stadt Erkrath noch auf die folgenden Punkte aufmerksam.

Die Beantragung von Briefwahlunterlagen ist für alle Wahlberechtigten noch bis Freitag, den 11. September, um 18 Uhr möglich. An diesem Tag öffnet das Briefwahllokal im Rathaus zusätzlich in der Zeit von 13.30 bis 18 Uhr.

Wichtig für alle Wahlberechtigten, die an der Briefwahl teilnehmen, bleibt, den Wahlbrief rechtzeitig zu versenden, damit dieser am Wahltag spätestens um 16 Uhr eingeht. Briefwähler sollten deshalb auf die Leerungszeiten der Postbriefkästen achten und die Postlaufzeiten berücksichtigen. Die Briefkästen des Rathauses, Bahnstraße 16 und der städtischen Außenstellen (Klinkerweg 7 bis 9, Bür-gerbüros Alt-Erkrath und Hochdahl) werden am Wahlsonntag nach 16 Uhr noch einmal geleert. Generell gilt, dass die Briefwähler die Verantwortung für den rechtzeitigen Eingang des Wahlbriefes tragen.

Im Falle einer plötzlichen Erkrankung ist gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes die Ausstellung eines Wahlscheines am Wahlsonntag bis 15 Uhr noch möglich.

Die öffentliche Auszählung der Briefwahlstimmen findet am Wahlsonntag in der Stadthalle Erkrath, Neanderstraße 58 ab 18 Uhr statt.
Die Wahlbenachrichtigung, ein gültiger Personalausweis oder ein gültiger Reisepass sind zur Wahl mitzubringen. Die Wahlbenachrichtigung wird bei der Wahl am 13. September eingesehen und an die Wahlberechtigten für eine eventuelle Stichwahl am 27. September zurückgegeben.
Die 20 Wahllokale haben in der Zeit von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Alle Wahlräume sind barrierefrei zugänglich. Nach der Schließung der einzelnen Wahllokale findet direkt im Anschluss eine öffentliche Auszählung der Stimmen im jeweiligen Wahllokal statt.

Das Wahllokal Stimmbezirk 160 — Stadtweiher- befindet sich aufgrund der Nutzung des Bürgerhauses Hochdahl als Notunterbringungseinrichtung für Flüchtlinge, in den Räumlichkeiten der AWO, Sedentaler 105 / Eingang Südost-Seite. Eine entsprechende Beschilderung ist vorhanden.
Die öffentliche Wahlpräsentation findet am Sonntag ab 18 Uhr im Großen Sitzungssaal des Rathau-ses, Bahnstraße 16 statt. Mit den ersten Ergebnissen ist ab 18.30 Uhr zu rechnen.