Gegenbewegung zu „Spaziergängern“ Letztes Montagstreffen von Bündnis „Solidarisches Erkrath“

Erkrath · Heute gibt es ab 17.30 Uhr ein vorerst letztes Treffen von „Solidarisches Erkrath“ auf der Bahnstraße gegen die „Spaziergänger“.

Gegenbewegung zu „Spaziergängern“: Letztes Montagstreffen von Bündnis „Solidarisches Erkrath“
Foto: GDJ/pixabay.com

Alle Teilnehmenden werden aufgefordert, einen Spruch  mitzubringen, beispielsweise wie „Spaltung ist die Vorform des Krieges“; Hass und Hetze spalten“; Krieg tötet Menschen – Corona tötet Menschen“.

Danach werden die Montagstermine von „Solidarisches Erkrath“ ausgesetzt und es wird sich auf die Wochen gegen Rassismus fokussiert. Im Rahmen dieser Aktion werden die „Omas gegen Rechts“ am 17. März mit einem Stand auf dem Hochdahler Markt sein. Das Bündnis „Solidarisches Erkrath“ plant hier ebenfalls eine Teilnahme.