Verkehrseinschränkungen an der Erkrather Straße Erneuerung der Ampelanlagen in Unterfeldhaus dauert an

Unterfeldhaus · Im Auftrag des Kreises Mettmann werden derzeit die Lichtsignalanlagen an der Gerresheimer Landstraße (K 7) im Bereich zwischen Karl-Knödel-Straße und Millrather Weg erneuert.

Verkehrseinschränkungen an der Erkrather Straße​
Foto: pixabay

Um die Arbeiten durchführen zu können, sind Teilsperrungen des Kreuzungsbereiches sowie der Einsatz einer mobilen Ampelanlage erforderlich. Mit Verzögerungen im Straßenverkehr ist weiterhin zu rechnen. Auch die Buslinie O6 ist hiervon betroffen.

Wegen schlechter Witterungsbedingungen sowie kurzfristiger Personalausfälle zu Beginn der Maßnahme werden die Arbeiten voraussichtlich noch bis Ende Juli 2024 andauern.

Auch die bereits erneuerte Ampelanlage auf Höhe der Karl-KnödelStraße befindet sich aktuell noch im Standardbetrieb und kann erst nach Einbau der Induktionsschleifen verkehrsabhängig geschaltet werden. Daran anknüpfend sollen

die Ampelanlagen mit taktilen und akustischen Elemente ausgestattet werden, um

den Fußverkehr mobilitätsgerechter zu machen.