27 Stationen im Kreis Mettmann neanderland MUSEUMSNACHT 2023

Kreis · Am 29. September 2023 gibt es wieder eine neanderland MUSEUMSNACHT. 27 Stationen sind in diesem Jahr dabei; beteiligt sind Museen, Ausstellungsräume, Kunstvereine, private Sammlungen und naturkundliche Einrichtungen.

Das Schloss- und Beschlägemuseum: Stadt Velbert ist auch mit dabei: Am 29. September 2023 gibt es wieder eine neanderland MUSEUMSNACHT. 27 Stationen sind in diesem Jahr dabei; beteiligt sind Museen, Ausstellungsräume, Kunstvereine, private Sammlungen und naturkundliche Einrichtungen.

Das Schloss- und Beschlägemuseum: Stadt Velbert ist auch mit dabei: Am 29. September 2023 gibt es wieder eine neanderland MUSEUMSNACHT. 27 Stationen sind in diesem Jahr dabei; beteiligt sind Museen, Ausstellungsräume, Kunstvereine, private Sammlungen und naturkundliche Einrichtungen.

Foto: Emmanuel Giagtzoglou

Sie öffnen zwischen 18 und 23 Uhr ihre Pforten bei freiem Eintritt. Viele Einrichtungen bieten neben Führungen und kostenfreiem Zugang zu den Ausstellungsbereichen Sonderprogramme wie Lesungen, Filme, Musik und Getränke. Selbstverständlich gibt es wieder viele Angebote für Familien mit Kindern, sei es aus Kunst, Natur, Technik oder Industriegeschichte. Besondere Highlights sind der nächtliche Besuch des Höhlenblick-Turms an der Fundstelle im Neandertal (Taschenlampe empfohlen), die Führungen mit einem germanischen Söldner durch das ehemalige römische Kastell Haus Bürgel oder die Kunstnacht im Haus Hildener Künstler. Allen, die es bislang noch nicht kennen, bietet sich auch die Gelegenheit, in Velbert das neue Schloss- und Beschlägemuseum oder in Ratingen gleich drei Museen zu besuchen: Das Museum Ratingen, das LVR-Industriemuseum Textilfabrik Cromford und das Oberschlesische Landesmuseum im Ortsteil Hösel.

Nur für den Besuch der Krupp’schen Nachtscheinanlage ist wegen der begrenzten Kapazitäten eine vorherige Anmeldung nötig (museumsnacht@nachtscheinanlage.de). Die anderen Museen und Einrichtungen freuen sich über spontane Museumsnachtschwärmer. Das gedruckte Programm liegt an vielen Stellen aus und ist im Internet auf https://www.neanderland.de/veranstaltungen/ , auf der Homepage des Kreises Mettmann www.kreis-mettmann.de und auf den Websites der beteiligten Häuser als druckbares PDF abzurufen. Außerdem kann das gedruckte Programmheft kostenlos angefordert werden unter Tel. 02104 99 2089 (nur vormittags) oder per Email unter kulturamt@kreis-mettmann.de.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort