1. Kreis

Neue Workshop-Reihe für kleine und mittelständische Unternehmen: Erste Digital-Scouts erfolgreich geschult

Neue Workshop-Reihe für kleine und mittelständische Unternehmen : Erste Digital-Scouts erfolgreich geschult

Nach knapp einem halben Jahr haben sie es geschafft: Die 20 Teilnehmer der Workshop-Reihe „Digital Scouts“ hielten ihre Bescheinigungen in den Händen.

Übergeben wurden diese von Landrat Thomas Hendele, der damit das kooperative Projekt des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums eStandards, der Regionalagentur Bergisches Städtedreieck, der Regionalagentur Düsseldorf – Kreis Mettmann und der Kreis-Wirtschaftsförderung zum krönenden Abschluss brachte.Ab sofort sind kleine und mittelständische Unternehmen um 20 Digital-Scouts reicher. Sie sind damit in ihren Unternehmen Vorreiter der Digitalisierung. In fünf Workshops wurden sie befähigt, Digitalisierungsstrategien zu entwickeln und anzustoßen. Workshop-Themen waren unter anderem eine Einführung in die Digitalisierung, Prozessmodellierung, digitale Potentiale erkennen, Stammdatenhaltung, Öffentliche Förderprogramme oder Changemanagement. „Traditionelle Geschäftsmodelle stehen stark unter Druck. Dass ein Wandel vollzogen werden muss und Unternehmen sich mit dem Thema Digitalisierung ernsthaft auseinandersetzen müssen, ist den meisten Unternehmen klar. Digitalisierung bedeutet, das zukünftige Geschäft eines Unternehmens völlig neu zu gestalten. Dies ist eine große Herausforderung.“, so Landrat Thomas Hendele. „Wir möchten mit der Workshop-Reihe die Digitalisierung in mittelständischen Unternehmen anstoßen. Wenn einzelne digitalaffine Beschäftigte für das Thema Digitalisierung brennen, ist es einfacher, dass dann ein Funke auf das ganze Unternehmen überspringt“, ergänzt Ferdinand Nett von der Regionalagentur Düsseldorf – Kreis Mettmann. Übrigens: Wer Lust hat, auch ein Digital Scout zu werden, hat Glück. Eine neue Workshop-Reihe steht in den Startlöchern. Teilnehmen können kleine und mittelständische Unternehmen, die in Düsseldorf, Kreis Mettmann und dem Bergischen Städtedreieck ihren Sitz haben. Als zentrale Voraussetzung müssen interessierte Beschäftigte lediglich ein grundsätzliches Interesse an Digitalisierung und Innovationen sowie die Unterstützung der Geschäftsleitung mitbringen.  Weitere Infos: Ferdinand Nett, Regionalagentur Düsseldorf – Kreis Mettmann, ferdinand.nett@duesseldorf.de.