Fahrplanwechsel am 29. August 2018: Änderungen für die Rheinbahn-Kunden

Fahrplanwechsel am 29. August 2018 : Änderungen für die Rheinbahn-Kunden

Die Rheinbahn ändert zum Fahrplanwechsel am Mittwoch, 29. August, ihr Angebot im gesamten Netz. Dabei verlegt sie einige Fahrten oder passt sie an die Nachfrage der Fahrgäste an. Hier die Änderungen für die Kunden in Erkrath, Haan und Hilden im Einzelnen:

Linie 741
Wegen der hohen Nachfrage der Fahrgäste richtet die Rheinbahn in Abstimmung mit den Städten Erkrath, Hilden und Mettmann sowie mit dem Kreis Mettmann zusätzliche Fahrten ein: In der Woche fährt die Linie 741 zwischen Mettmann und Hilden tagsüber durchgehend im 20-Minuten-Takt, samstags zwischen 8 und 18 Uhr alle 30 Minuten.

Zudem fahren die Busse montags bis freitags zusätzlich um 4:46 Uhr von der Haltestelle "Hochdahler Markt" bis zur Haltestelle "Mettmann, Jubiläumsplatz".

Die Fahrt um 12:44 Uhr von der Haltestelle "Hilden Süd S" bis zur Halte-stelle "Mettmann, Jubiläumsplatz" führt zukünftig auch in den Schulferien weiter bis zur Haltestelle "Kaldenberger Weg".

Linie 780
Auf Wunsch der Stadt Erkrath und in Abstimmung mit dem Kreis Mettmann und der Stadt Düsseldorf verbessert sich der Takt der Linie 780: Die Busse ("Düsseldorf, Heinrich-Heine-Allee" bis "Erkrath, Hochdahler Markt") fahren montags bis freitags zwischen 21 und 0 Uhr alle 30 Minuten, statt wie bisher alle 60 Minuten.

Linie 782
Auch die Linie 782 fährt auf Wunsch der Stadt Hilden und in Abstimmung mit dem Kreis Mettmann und der Stadt Düsseldorf zwischen den Halte-stellen "Düsseldorf, Heinrich-Heine-Allee" und "Hilden, Gabelung" täglich zwischen 21 und 0 Uhr alle 30 Minuten, statt wie bisher alle 60 Minuten.

Linie NE6
Die Busse fahren einen neuen Linienweg und werden über die Haltestelle "Am Zault" hinaus bis zur Haltestelle "Erkrath, Neuenhausplatz" verlängert. Die Rückfahrt von Unterfeldhaus führt wie die Hinfahrt über Eller und Oberbilk zum Düsseldorfer Hauptbahnhof. In Erkrath halten die Busse zu-sätzlich an den Haltestellen "Rohrsmühle", "Millrather Weg" und "Neuenhausplatz". Die bisherige Strecke über die A46 und die Haltestellen "Uni- Kliniken" und "Berliner Allee" entfallen.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath