Vier Verletzte und ein hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Zusammenstoß beim Abbiegen

Hochdahl · Bei einem Zusammenstoß im Kreuzungsbereich Sedentaler Straße / Karschhauser Straße in Erkrath wurden am Samstagabend (1. August 2020) vier Personen verletzt, eine davon so schwer, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Vier Verletzte und ein hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich: Zusammenstoß beim Abbiegen
Foto: Kreispolizei Mettmann

An den beteiligten Fahrzeugen, die nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit waren, entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden von 35.000 Euro.

Das war passiert: Am Samstagabend (1. August 2020) befuhr ein 64-Jähriger aus Gera, gegen 19.05 Uhr, mit seinem Chrysler der Marke Grand Cherokee die Sedentaler Straße aus Fahrtrichtung Haaner Straße. In Höhe der Einmündung zur Karschhauser Straße hatte er die Absicht, nach links auf die Karschhauser Straße abzubiegen. Im Abbiegevorgang kam es zum Zusammenstoß mit einem ihm auf der Sedentaler Straße entgegenkommenden Daimler S400, welcher die Sedentaler Straße in Richtung Haaner Straße befuhr.Durch den Zusammenstoß wurden sowohl der Beifahrer als auch die Mitfahrerin in dem Grand Cherokee und der 36-jährige Fahrer des Daimlers S400 leicht verletzt.

Der Beifahrer in dem Daimler wurde so schwer verletzt, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Beide Fahrzeuge wiesen massive Beschädigungen auf und waren nicht mehr fahrbereit, so dass sie abgeschleppt werden mussten. Der geschätzte Gesamtsachschaden an den beiden Fahrzeugen wird auf 35.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr musste ausgetretene Betriebsflüssigkeiten abstreuen und die Fahrbahn für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden.

Meistgelesen
Die Tanzstunde
Bewegend-humorvolles Kammerspiel nach Mark St. Germain Die Tanzstunde
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
„Wir bewegen Erkrath“
Wahlprogramm der CDU mit Schwerpunkten in den Bereichen Bildung, Verkehr und Sicherheit „Wir bewegen Erkrath“