1. Die Stadt

Stadt Erkrath wurde ausgezeichnet

Stadt Erkrath wurde ausgezeichnet

Im Rahmen der "Sommerlichen Gartenparty" hat Generalkonsul Ryuta Mizuuchi einige Institutionen geehrt, die sich in besonderer Weise um die deutsch-japanischen Beziehungen verdient gemacht haben.

Dazu gehört seit fast fünf Jahrzehnten auch die Stadt Erkrath als Residenzstadt des japanischen Generalkonsuls. Die Stadt unterstütze die Residenz seit langem in besonderer Weise. Bürgermeister Christoph Schultz nahm für die Stadt Erkrath erfreut die "Verdienstauszeichnung durch den Generalkonsul" entgegen. Die Urkunde wird zukünftig nach der Renovierung des Kleinen Sitzungssaals im Rathaus zu sehen sein. In seinen Dankesworten unterstrich der Bürgermeister die gute Partnerschaft mit dem japanischen Generalkonsulat. "Die Erkratherinnen und Erkrather haben die Residenz schon liebevoll zu "ihrer Botschaft" befördert", so Bürgermeister Christoph Schultz. Die Überlegungen zu einer Städtepartnerschaft mit einer Seite in Japan werden fortgeführt.