Jugendmusikschule Erkrath erfolgreich beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“

Jugendmusikschule Erkrath erfolgreich beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“

Vom 6. bis 10. März fand der 56. Landeswettbewerb "Jugend musiziert" von Nordrhein-Westfalen in Köln statt.

Die Jugendmusikschule Erkrath war hierbei mit Sophia Amelingmeyer vertreten, die in der Klavierklasse von Nina Hildebrand Unterricht erhält. Die Schülerin spielte gemeinsam mit ihrem Bruder Jonas, der Trompete in Hilden lernt, in der Kategorie "Duo: Klavier und ein Blechblasinstrument" in der Altersgruppe II. Hier trafen sie auf zwölf weitere Duos aus NRW.

Mit ihrem zehnminütigen Vortrag und vier unterschiedlichen Werken überzeugten Sophia und Jonas die Fachjury, die überwiegend aus Musikprofessoren besteht. Dank 24 von 25 möglichen Punkten erhielten sie einen der ersten Preise. Mit diesem Ergebnis qualifizierten sie sich zudem theoretisch für die Teilnahme an der nächsten bundesweiten Runde, wo jedoch erst Schülerinnen und Schüler ab Altersgruppe III zugelassen sind. Dennoch freut sich das Geschwisterpaar über diese Auszeichnung. Der Bundeswettbewerb findet vom 6. bis 13. Juni in Halle an der Saale statt.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath