Weihnachtsferien im neanderland

Weihnachtsferien im neanderland

Die Weihnachtsferien stehen vor der Tür und mit ihnen zahlreiche Ideen für eine spannende Zeit im neanderland. Eine Musicalshow mit internationalen Stars lässt aufhorchen, die Sternwarte gibt ein Silvester-Special und auch sportlich Begeisterte kommen bei winterlichen Ausflügen in die Natur ganz auf ihre Kosten.

Glamourös wird es vor Weihnachten in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums in Heiligenhaus. Dort präsentiert die Starlight Musical Academy Velbert gemeinsam mit Schlagerstar Ross Antony und Opernsänger Paul Reeves eine spannende Mischung aus international bekannten Musicals. Die beliebte Gala findet jeweils einmal täglich vom 21. bis 23. Dezember statt. Die Veranstaltung am 21. beginnt um 19 Uhr, die am 22. um 17 Uhr und die am 23. um 15 Uhr.

Ebenfalls festlich geht es am 31. Dezember in der Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl in Erkrath zu. Um 18 Uhr und 20 Uhr lädt das Haus ein zum großen Silvester-Special mit Ausblick auf besondere Himmelsereignisse im neuen Jahr. Auch für kleine Besucher wird es spannend mit der Show "Die drei Weihnachtssternchen" am 21., 22. und 23. Dezember. Die Veranstaltung am 21. beginnt um 13.45 Uhr, die am 22. um 12.15 Uhr und die am 23. um 11 Uhr.

Wer "Hänsel und Gretel" einmal anders erleben möchte, hat dazu in der Kulturvilla Mettmann die Chance. Dort wird das weltbekannte Märchen am 26. Dezember um 16 Uhr als Familienoper aufgeführt. Bei der Zaubernacht am 22. und 23. Dezember auf Schloss Hardenberg in Velbert um 16 Uhr erfahren Kinder und Jugendliche beim Schauspiel mit Marionetten und Schattenfiguren mehr über die Kunst, wunschlos glücklich zu sein. Alle Familienveranstaltungen sind geeignet für Kinder ab vier Jahren.

Auch im Neanderthal Museum gibt es viel zu entdecken. Die neue Sonderausstellung "Forscherlabor Archäologie — Bodenschätze enträtseln" wartet auf Neugierige, die Spaß am Mitmachen und Experimentieren haben.

Sportlich wird es im Kletter- und Boulderzentrum Bergstation in Hilden. Die Halle hat an sämtlichen Feiertagen in den Ferien geöffnet und bietet Action für die ganze Familie.

Bis zum 6. Januar können Winterfreunde noch die kostenlose Eislaufbahn auf dem Monheimer Sternenzauber nutzen. Wer lieber ohne Kufen unterwegs ist, kann sich auf ausgedehnte Spaziergänge und Wanderungen entlang der winterlichen Pfade des neanderland STEIGs freuen. Ohne Laub in den Bäumen sind Ausblicke möglich, die zu anderen Jahreszeiten verborgen bleiben. Stärkungen bieten die zahlreichen Cafés und Restaurants mit regionalen Köstlichkeiten und hausgemachten Angeboten.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath