Kreissparkasse belohnt die kreativsten Bastler, Maler und Geschichtenschreiber: Sieger, wo man hinschaut

Kreissparkasse belohnt die kreativsten Bastler, Maler und Geschichtenschreiber : Sieger, wo man hinschaut

Wer bastelt die schönste Martinslaterne? Mit dieser Aufforderung hatte die Kreissparkasse Düsseldorf Ende Oktober alle Kindergärten, -tagesstätten und Grundschulen in Erkrath, Heiligenhaus, Mettmann und Wülfrath angeschrieben.

Die Resonanz konnte sich wieder sehen lassen: Über 50 Gruppen und Klassen haben zu Schere, Klebstoff und Papier gegriffen und mit Feuereifer gebastelt.

"Platz eins geht dieses Jahr nach Mettmann", berichtete Patrick Groben von der Kreissparkasse Düsseldorf bei der Siegerehrung kurz vor Weihnachten. Die Klasse 1c der Gemeinschaftsgrundschule Am Neandertal freute sich über 150 Euro für die Klassenkasse. Neben der obligatorischen Siegerurkunde gab's noch für jeden Schüler ein Plüschtier.

Den zweiten Platz teilten sich die Kindertagesstätte Zwergenvilla aus Erkrath und die Klasse 3a der Adolf-Clarenbach-Grundschule in Heiligenhaus. Beide bekamen jeweils 100 Euro für die Klassen- beziehungsweise Gruppenkasse.

Ebenfalls belohnt wurden kurz vor Weihnachten die Sieger des letzten Weltspartags: Junge Künstlerinnen und Künstler im Alter von sechs bis zwölf Jahren waren aufgerufen, ein Bild oder eine Geschichte über den Eisbären 'Mats‘ zu malen oder zu schreiben.

Über 200 kleine Kunstwerke und mehr als 100 Geschichten über Mats und seine Abenteuer wurden eingesandt. Das schönste Bild malte der neunjährige Claas Schipull aus Mettmann, die spannendste Geschichte dachte sich die siebenjährige Saskia Nitsche aus Wülfrath aus. Beide Sieger wurden für ihre tollen Ideen mit einem (fast) lebensgroßen Plüsch-Eisbären überrascht.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die Gewinner

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath