Jetzt bewerben Klaus Wiener sucht jugendlichen „Mitstreiter“ für den Bundestag

Kreis · Das Bundesprogramm „Jugend und Parlament“ ermöglicht Jugendlichen, vier Tage lang in die Rolle eines Parlamentariers zu schlüpfen. Interessenten aus dem Kreis Mettmann winkt eine Reise nach Berlin, inklusive eines persönlichen Briefings durch den heimischen Bundestagsabgeordneten Dr. Klaus Wiener.

Klaus Wiener sucht jugendlichen „Mitstreiter“ für den Bundestag​
Foto: Büro Dr. Klaus Wiener, MdB

Positionen entwickeln, diskutieren, Mehrheiten organisieren – beim Programm „Jugend und Parlament“ können sich politisch interessierte Jugendliche als Redner und Politstrategen im Deutschen Bundestag ausprobieren, ganz wie im realen Parlamentsgeschehen. Dazu lädt der heimische Bundestagsabgeordnete Dr. Klaus Wiener einen Jugendlichen nach Berlin ein, der dann vom 12. bis 15. Oktober „seinen“ Platz im Plenarsaal einnimmt.

Die insgesamt rund 350 Teilnehmer lernen im Verlauf des Programms unter realen Bedingungen die Arbeitsweise des Deutschen Bundestages kennen und erhalten durch selbstständiges Handeln lebendige Einblicke in dessen Abläufe und Funktionen. Das Planspiel ermöglicht den Jugendlichen, den Weg der Gesetzgebung genau nachzuvollziehen. „Das ist nicht nur gelebte Demokratie, sondern insgesamt ein einmaliges Erlebnis“, verspricht Klaus Wiener und ermutigt zur Teilnahme.

Das Programm richtet sich an 17- bis 20-Jährige. Die Teilnahme ist kostenlos und beinhaltet Übernachtung, Vollverpflegung und Fahrtkosten. Neben dem Planspiel steht auch ein Treffen mit Klaus Wiener sowie eine Podiumsdiskussion mit Vertretern der Fraktionen und Gruppen aus dem Bundestag auf dem Programm.

Jugendliche, die Interesse haben, bei „Jugend und Parlament“ mitzumachen, können sich bis zum 15. Juni 2024 bewerben mit einem kurzen Motivationsschreiben an Klaus Wiener, per Email an klaus.wiener@bundestag.de oder postalisch ans Wahlkreis-Büro: Dr. Klaus Wiener, Goethestraße 16, 40822 Mettmann.

Weitere Infos, wie Details zum Ablauf, gibt es auf dem Jugendportal des Deutschen Bundestages unter www.mitmischen.de .

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort