Corona-Virus: Aktuelle Impfaktionen und Probeentnahmestellen Impfangebote in dieser Woche

Kreis · Der Kreis Mettmann bietet auch in dieser Woche Impfungen in den dezentralen Impfstellen und mobil an.

Corona-Virus: Aktuelle Impfaktionen und Probeentnahmestellen : Impfangebote in dieser Woche
Foto: Getty Images/iStockphoto/Basilico Studio Stock

Die dezentralen Impfstellen haben in der kommenden Woche wie folgt geöffnet:

Erkrath (Timocom-Platz 1): Montag, Mittwoch, Donnerstag von 12 bis 18 Uhr

Langenfeld (Hauptstraße 70): Freitag von 12 bis 18 Uhr

Ratingen (Mülheimer Straße 6): Samstag von 10 bis 16 Uhr

Wülfrath (Wilhelmstraße 65): Dienstag von 12 bis 18 Uhr

Hier wird in den nächsten Tagen geimpft (Impfbus oder DRK-Impfanhänger):

am Montag, 18. Juli, von 11 bis 16 Uhr in Langenfeld in der Fußgängerzone (Solinger Straße, gegenüber von Haus 22)

am Dienstag, 19. Juli, von 9 bis 14 Uhr in Haan auf dem Neuen Markt

am Mittwoch, 20. Juli, von 9 bis 14 Uhr in Heiligenhaus auf dem Basildonplatz

am Freitag, 22. Juli, von 12 bis 17 Uhr in Velbert bei der Feuerwache Langenberg (Vosskuhlstraße 36 – 38)

Die Kinderimpfungen finden samstags in Ratingen parallel zu den Erwachsenenimpfungen statt:
samstags von 10 bis 16 Uhr in Ratingen (Mülheimer Str. 6)

Die Probeentnahmestellen haben in der kommenden Woche wie folgt geöffnet:

Haan (Kaiserstraße 10-14): Montag bis Freitag von 8.30 bis 16.30 Uhr

Langenfeld (Hauptstraße 70): Montag bis Sonntag 8.30 bis 16.30 Uhr

Ratingen (Halskestraße 5a): Montag bis Sonntag von 8.30 bis 16.30 Uhr

Velbert (Friedrichstraße 79): Montag bis Sonntag von 8.30 bis 16.30 Uhr

Alle Informationen rund um die festen und mobilen Impfstellen des Kreises sowie die PCR-Teststellen finden sich auf der Homepage des Kreises unter https://www.kreis-mettmann-corona.de.

Meistgelesen
Die Tanzstunde
Bewegend-humorvolles Kammerspiel nach Mark St. Germain Die Tanzstunde
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
Apotheken am Limit
Apotheken am Limit
Geplante Sparmaßnahmen des Bundesgesundheitsministeriums drohen die Versorgungsaufgaben der Apotheken in NRW massiv zu erschwerenApotheken am Limit