Theater- und Kabarettsaison 2023/2024 „Kulturpause“ im Foyer der Stadthalle

Alt-Erkrath · Wenn man die Theater- und Kabarettsaison 2022/2023 Revue passieren lässt, muss man feststellen, dass die Aktion „Kulturpause“ in der Stadthalle sehr gut gelaufen ist. Auch für die Saison 2023/2024 wird der Förderverein MS-Treff Erkrath die Hängungen fortführen.

 „Istanbul“ - Fotografie von Daniela Günzel.

„Istanbul“ - Fotografie von Daniela Günzel.

Foto: Daniela Günzel

„Wir hatten 16 Theater- und Kabarettveranstaltungen, zehn Künstler stellten aus, bei zwei Veranstaltungen waren mehr als 400 Zuschauer, das Limit für Hängungen sind 400 Zuschauer, da es sonst zu voll im Foyer wird, und bei vier Veranstaltungen hat sich leider kein Künstler gefunden. Also absolut zufriedenstellend“, sagt Timo Kremerius vom Förderverein MS-Treff Erkrath.


Deshalb wir die „Kulturpause“ auch in der Saison 2023/2024 fortgesetzt. Die Kulturabteilung der Stadt Erkrath freut sich und hofft gemeinsam mit dem Förderverein, dass sich wieder viele Künstler melden. Die Organisation der Terminvergabe übernimmt Timo Kremerius. „Ich lade alle Künstler herzlich ein, diese Chance zu nutzen und sich an einem der Veranstaltungsabende einem breiten Publikum zu präsentieren.” Gerne können sich auch Künstler aus den Nachbarstädten um einen der Ausstellungstermine bewerben.

Etwa 300 bis 400 Zuschauer sind an einem solchen Abend vor Ort. Bei größeren Veranstaltungen mit noch mehr Besuchern ist keine Ausstellung möglich, da der Platz im Foyer dann erfahrungsgemäß knapp und das Gedränge zu groß ist. Für die Künstler ist die Kulturpause eine gute Chance sich einmal zu präsentieren und mit ein wenig Glück sogar vor Ort ein Werk zu verkaufen.

Die aktuell zur Auswahl stehenden Termine für 2023/2024 sind am Ende des Textes eingefügt. Am jeweiligen Veranstaltungsabend können die Künstler ab circa 18 Uhr ihre Werke im Foyer aufbauen. Abbau ist dann nach der Veranstaltungspause gegen 21:15 Uhr vorgesehen.
Kontakt für interessierte Künstler: Timo Kremerius, Telefon 02104/44520


Folgende Termine stehen zur Auswahl:
- Mittwoch, 13. September, Arsen und Spitzenhäubchen
- Freitag, 15. September, Mundstuhl „Kann Spuren von Nüssen enthalten“
- Mittwoch, 18. Oktober, Das perfekte Geheimnis
- Freitag, 27. Oktober, Nessie Tausendschön „30 Jahre Zenit“
- Mittwoch, 22. November, Komplexe Väter
- Freitag, 24. November, Hagen Rether „Liebe“
- Mittwoch, 6. Dezember, Heilig Abend
- Mittwoch, 24. Januar, Nur drei Worte
- Donnerstag, 25. Januar, Jürgen von der Lippe „Sex ist wie Mehl“
- Freitag, 23. Februar, Christian Ehring „Stand jetzt“
- Mittwoch, 28. Februar, Gemeinsam ist Alzheimer schöner
- Donnerstag, 14. März, Jan Weiler „Älternzeit
- Mittwoch, 20. März, Und wenn wir alle zusammenziehen?
- Freitag, 12. April, Kom(m)ödchen Ensemble „Bulli ein Sommermärchen“
- Mittwoch, 24. April, Die Tanzstunde

Meistgelesen
Auch das richtige Outfit zählt
Auch das richtige Outfit zählt
Für das Bewerbungsgespräch ist angemessene Kleidung wichtig — der optische Eindruck entscheidet mitAuch das richtige Outfit zählt
Neueste Artikel
Doppeltes Glück
Zwei Stiftungen ermöglichen Fortsetzung des Förderunterrichts von Du-Ich-Wir Doppeltes Glück
Zum Thema
Aus dem Ressort