| 14.01 Uhr

Brand im Restaurant

Alt-Erkrath. Die Feuerwehr Erkrath wurde durch die Kreisleitstelle um 18:51 Uhr zu einem Brand in dem Restaurant "Bach-Stuben" auf der Bachstraße in Alt-Erkrath alarmiert. Dort hatte in der Küche ein gasbetriebener Lavasteingrill Feuer gefangen.

Der Gaststättenbesitzer sowie ein zufällig anwesender Feuerwehrmann der Freiwilligen Feuerwehr Düsseldorf unternahmen erste Löschversuche, die sie aber aufgrund der Rauchentwicklung abbrechen mussten. Beim Eintreffen der Feuerwehr war das Restaurant bereits geräumt und es befanden sich keine Personen mehr im Gebäude. Über den rückwärtigen Eingang zur Küche wurde durch einen Atemschutztrupp ein Löschrohr zur Brandbekämpfung vorgenommen. Das Feuer konnte schnell gelöscht und somit eine weitere Brandausbreitung in der Küche verhindert werden. Die Absauganlage der Küche wurde auf Brandnester kontrolliert und die Räume mittels Hochleistungslüfter vom Brandrauch befreit. Insgesamt mussten drei Personen durch den Rettungsdienst auf eine mögliche Rauchgasintoxikation untersucht werden. Der Transport in ein Krankenhaus war allerdings nicht erforderlich. Im Einsatz waren die Löschzüge Alt-Erkrath und Millrath sowie die hauptamtliche Wache und der Rettungsdienst. Sehr schöne und nette Begebenheit am Rande des Einsatzes. Ein kleines Mädchen überreichte, sehr zur Freude der anwesenden Einsatzkräfte, einen Zettel mit einem selbstgeschriebenen Text, mit dem sie sich für die Arbeit der Feuerwehr bedankte.