Spendenlauf für eine Kletterwand

Für den Evangelischen Kindergartens Alt-Erkrath war es der erste Spendenlauf, der mit einem grandiosen Ergebnis zu Ende ging. Die evangelische Kita in der Bavierstraße wünscht sich eine richtige Kletterwand. Horizontal gibt es bereits eine kleine, aber die möchte man für die Kinder vertikal ausbauen und oben eine kleine Plattform installieren. Sie soll das Ziel sein, für das sich das Hochklettern lohnt. Das kostet natürlich Geld. Geld das der Kita aktuell nicht zur Verfügung steht. mehr

Wahnsinn! Das war die Tour in Erkrad!

Was ein Fest! So etwas hat Erkrath in der Vergangenheit noch nicht erlebt. Die ganze Stadt war auf den Beinen, um den Sportlern der "Tour de France" entgegen zu jubeln. Der größte Hot Spot dürfte definitiv an der Stadthalle gewesen sein. Dort fanden sich hunderte Radsportbegeisterte ein, um bei dem gemeinsamen Französischen Frühshoppen ein Blick auf das Fahrerfeld zu erhaschen. mehr

82-jährige Erkratherin an Folgen eines Unfalls verstorben

Erneuter Zeugenaufruf der Polizei

Am Freitag, den 2. Juni, gegen 11.35 Uhr, beabsichtigte eine 82- jährige Fußgängerin mit ihrem Hund den Klinkerweg in Erkrath in Höhe der Hausnummer 8 zu überqueren. Dabei wurde sie aus bislang ungeklärten Gründen von einem Lkw erfasst. Da der genaue Unfallhergang bisher noch nicht eindeutig geklärt werden konnte, suchen die Beamten des zuständigen Verkehrskommissariats weiterhin mögliche Zeugen des Unfalls. Zudem werden Zeugen (z.B. Anwohner oder andere Hundebesitzer) gesucht, die über die alltägliche Wegstrecke der verunfallten Hundebesitzerin Auskunft geben können. mehr

Dr. Christian Untriesers (MdL) Reaktion auf Grünen-Vorwurf zur Pipeline

"Ich bin verwundert über die Vorwürfe der Partei Bündnis 90/Die Grünen in Erkrath", so Dr. Christian Untrieser auf die jüngste Erkrather Grünen-Kritik. "Sieben Jahre lang waren die Grünen an der Landesregierung beteiligt und haben nichts Greifbares gegen die CO-Pipeline unternommen." mehr