| 10.00 Uhr

Vielfältiges und kostenloses Programm im Kinderhaus Sandheide
„Hochsommer“ der Kultur und Kreativität

Vielfältiges und kostenloses Programm im Kinderhaus Sandheide: „Hochsommer“ der Kultur und Kreativität
FOTO: Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
Erkrath. "Kulturelle Bildung kann einen wesentlichen Beitrag zur Persönlichkeits-entwicklung junger Menschen leisten. Voraussetzung allerdings ist, die Tür zu Kunst und Kultur für alle Kinder und Jugendlichen so früh und so weit wie möglich zu öffnen."

Das ist der Leitgedanke des kreativen Landesprogrammes "Kulturrucksack NRW", das gemeinsam mit Kommunen und Kultureinrichtungen realisiert wird. Dafür stellt das Kulturministerium jährlich rund drei Millionen Euro zur Verfügung. Ziel des landesweiten Vorhabens ist, allen Kindern und Jugendlichen zwischen zehn und 14 Jahren kostenlose oder deutlich kostenreduzierte kulturelle Angebote zu eröffnen. Kommunen, in denen mehr als 3.500 junge Menschen in diesem Alter leben, können sich direkt beteiligen. Kleinere Städte und Gemeinden können sich im Verbund mit anderen bewerben. Erkrath ist seit 2016 im Zusammenschluss mit Mettmann für drei Jahre im Programm. Das Land unterstützt die Kulturrucksack-Kommunen mit jährlich 4,40 Euro pro Kind oder Jugendlichen in der genannten Altersgruppe.

Kostenfreie Kurse in der "Sommerkunstakademie"
Um die Kreativität der Kinder und Jugendlichen in Erkrath zu fördern, findet im Kinderhaus Sandheide auch in diesem Jahr wieder die "Sommerkunstakademie" statt. Das gesamte Kursprogramm ist kostenlos:

Desiree Astor – "THEATER IM KARTON"
23.-27.07.2018 von 10:00-14:00 Uhr
Mit Techniken der Malerei und der Papier- und Materialcollage werden Hintergrund, Dekor und Spielfiguren für ein Theaterstück erstellt. Jeder kreiert seine eigene kleine Bühne im Karton, in dem das Papiertheater zu passender Musik von allen Teilnehmern synchron aufgeführt wird.

Kolja Vorthmann – Hörspiel "SAG ES LAUT"
30.07.-01.08.2018 von 11:00-15:00 Uhr
Die Kinder haben die Möglichkeit, drei Tage unter professioneller Anleitung eigene Geschichten als Hörspiel zu entwickeln und zu produzieren. Ob auf dem Schulhof, auf dem Meeresgrund oder auf einem unbekannten Planeten – jeder Ort und jede Geschichte sind denkbar. Sogar die Stimmen können verändert werden und klingen, als ob ein Roboter oder ein Pilot spricht. Denn beim Hören sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Henriette Astor und Friedel Warhus – "POESIE- und BILDERWERKSTATT"
06.-10.08.2018 von 11:00-15:00 Uhr
In einer großen Wunderkiste sind viele Schätze aufbewahrt: Gedichte und Geschichten zu vielen Themen und für jeden Geschmack. Dazu werden mit vielen bunten Farben wunderschöne Bilder gemalt, gezeichnet oder collagiert. Kleine Poeten können unter Anleitung auch eigene Gedichte verfassen. Die Bilder werden gesammelt und zu einem Buch gebunden, das die Kinder mit nach Hause nehmen können.

Steffie Beckes – "DANCE WITH FRIENDS"
06.-08.08.2018 von 11:00-14:00 Uhr
"Dance with friends" geht in die nächste Runde. Zu angesagten Summerbeats bewegen wir uns im Rhythmus und rocken die Bühne.

Martell Beigang – "SONGWRITING"
14.-15.08.2018 von 11:00-14:00 Uhr
Wer hat schon immer davon geträumt, einen eigenen Song zu schreiben? An zwei Tagen kann aus den eigenen Ideen ein Lied entstehen.

Amna Becirsphahic – "Comic Zeichnen"
20.-24.08.2018 von 11:00-14:00 Uhr
In dieser Woche geht es um den Entwurf und die Ausführung eines Comic-Strips. Jedes Kind kann einen eigenen Comic-Helden in seiner Geschichte entstehen lassen. Die Künstlerin vermittelt auch, wie eine Sprechblase, Flüsterblase, Denkblase, Licht & Schatten und vieles mehr gezeichnet und eingesetzt werden können.