| 12.24 Uhr

Haustüren verbinden individuelle Optik mit Wärmedämmung und Einbruchschutz
Multitalente am Eingang

Haustüren verbinden individuelle Optik mit Wärmedämmung und Einbruchschutz: Multitalente am Eingang
Der Eingangsbereich prägt ganz wesentlich den ersten Eindruck des Zuhauses. FOTO: djd/www.türenheld.de
(djd). Haustüren sind echte Multitalente: Sie schützen das Zuhause sicher vor Einbruchversuchen, halten dabei buchstäblich dicht und unterstützen die Wärmedämmung.

Doch allem voran wird von ihnen ein schickes und repräsentatives Aussehen verlangt. Keine Frage, dass Türen, die bereits vor 15 oder 20 Jahre eingebaut wurden, nicht mehr den heutigen Ansprüchen genügen können. Spätestens wenn es an kühlen Tagen spürbar an den Füßen zieht, wird es höchste Zeit für eine Modernisierung.

Ein Austausch lohnt sich

Wer einen Altbau besitzt oder gerade kauft, kommt an der Renovierung des Eingangsbereichs nicht vorbei. Denn die Haustür prägt nicht nur ganz wesentlich die Optik der Fassade und damit den ersten Eindruck, den das Zuhause Besuchern vermittelt. Sondern leistet darüber hinaus bei einer geplanten energetischen Sanierung neben der Fassadendämmung und neuen Energiesparfenstern einen wichtigen Beitrag zur Energieeffizienz des Hauses. Investitionen in eine wärmegedämmte Fassade nutzen nur bedingt, wenn weiterhin viel Wärme durch den Eingangsbereich verloren geht. Moderne Türen weisen deutlich bessere Wärmedämmeigenschaften auf als ältere Modelle, ganz zu schweigen von dem erhöhten Einbruchschutz, den sie mitbringen. Beides ist unabhängig davon, ob sich der Hausbesitzer für eine Haustür aus Kunststoff oder Holz entscheidet.

Kunststoff? Holz? Eine Frage des Geschmacks

Auf welches Material die persönliche Wahl fällt, ist in erster Linie eine Frage des Geschmacks. Kunststofftüren liegen vor allem wegen ihrer einfachen Pflege und dem geringen Wartungsaufwand im Trend. Zudem punkten etwa "Secudoor"-Haustüren mit ihren Wärmedämmeigenschaften und den Ausstattungsdetails wie beispielsweise einer serienmäßigen Sicherheitsverriegelung oder der optionalen Sicherheitsverglasung. Auch die Farbvielfalt kann sich sehen lassen: Vom klassischen Weiß über eine breite Vielfalt unterschiedlicher Farbdekore bis hin zu täuschend echten CPL-Holzdekoren. Wem Natürlichkeit wichtig ist, für den sind Holztüren eine ebenso langlebige und sichere Alternative - gleichermaßen passend zum Landhaus wie zur repräsentativen Stadtvilla. Die unverkennbare Haptik und die individuelle Struktur des Holzes schaffen Individualität. Eine mehrschichtige Endlackierung in der Wunschfarbe macht dabei die natürliche Holz-Oberfläche besonders witterungsbeständig und langlebig. Und wer noch einen drauf setzen möchte, fragt nach Aluminium.