| 10.39 Uhr

Jeder Neunte muss hungern

Hochdahl. Aus Anlass des Welternährungstags lädt das Naturschutzzentrum Bruchhausen in Kooperation mit dem Eine Welt Laden Hochdahl zu einem gemeinsamen Essen mit Informationen und Gesprächen ein. Tag des Geschehens ist Sonntag, 15. Oktober, 11 bis 14 Uhr, Naturschutzzentrum Bruchhausen – bei gutem Wetter im Garten, bei Regen und Kälte im Seminarraum. Für eine warme Suppe und Getränke ist gesorgt.

Gerne können alle Gäste jedoch auch selbst etwas zum Menü beitragen und mitbringen. Auf dem Programm stehen Informationen und Bilder aus Burkina Faso. Der Eine Welt Laden Hochdahl unterstützt dort seit vielen Jahren ein Ernährungssicherungsprojekt in der Wüste. Diese Veranstaltung findet statt im Rahmen des Aktionstags aller NRW-Regionalzentren Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) zum Welternährungstag 2017.

Zum Hintergrund:
Am 16. Oktober, dem Welternährungstag, wird in aller Welt daran erinnert, dass noch immer jeder neunte Mensch Hunger leidet. Gleichzeitig soll der Tag genutzt werden, um auf Erfolge im Kampf gegen den Hunger aufmerksam zu machen – und darauf, wie jeder dazu beitragen kann, sie zu vermehren. Der 16. Oktober wurde als Tag ausgewählt, weil am 16. Oktober 1945 die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation FAO mit der Aufgabe, die weltweite Ernährung sicherzustellen, als Sonderorganisation der UNO gegründet wurde.