| 13.23 Uhr

Ein Blumenstrauß fürs Hospiz als Wertschätzung

Ein Blumenstrauß fürs Hospiz als Wertschätzung
FOTO: Franziskus Hospiz Hochdahl
Hochdahl. Es gehört bereits zur guten Trillser Tradition, dass der Landrat am Jahresanfang den Mitarbeitern des Hospizes einen Blumenstrauß überreicht. Diesmal besuchte sein Stellvertreter Ernst Buddenberg das Franziskus-Hospiz, um sich dabei auch über den Stand der Neubau-Erweiterung zu informieren.

Seit langem fühlt sich Ernst Buddenberg dem Haus verbunden. Er erinnert sich noch lebhaft an die Pionierzeit der Hochdahler Hospizbewegung, vor allem an die Grundsteinlegung 1993, als Bundesminister Dr. Nobert Blüm seine vielbeachtete Rede hielt.

Hospiz-Koordinatorin Claudia Schmitz informierte Ernst Buddenberg über das mit den Jahren gewachsene Kooperationsnetz mit vielen regionalen Pflegeeinrichtungen. Dank der Erweiterung auf zehn Bewohnerzimmer sei das Hospiz gut für die Zukunft aufgestellt, unterstrich Hospizleiter Robert Bosch. "Ihr Haus leistet tolle Arbeit! Kein Wunder, dass das Franziskus-Hospiz diesen hervorragenden Ruf besitzt", gab Buddenberg seiner Wertschätzung Ausdruck.