| 16.32 Uhr

Erfolgreiche Clubmeisterschaften beim TC 82 Erkrath

Erkrath. Einen heißen Sommer lang haben beim TC 82 Erkrath die zumeist in die Abendstunden verlegten Spiele um die Clubmeisterschaft stattgefunden.

In den Einzel-Konkurrenzen angetreten sind 36 Spieler, bei den Duellen im Doppel und Mixed  42 Teams. Clubmeisterin im Damen-Einzel wurde Berrit Philipp. Sie setzte sich in einem umkämpften Match mit 6:2, 4:6, 10:8 gegen Lara-Marie Schöttler durch. Sportwart Christopher Ramge gewann  im Herren-Einzel gegen Felix Wilinga, die Nummer 1 der Herren, mit 7:6 und 6:4. Nach Einschätzung des neuen Clubmeisters selbst eine ziemliche Überraschung.

Im Damen-Doppel setzten sich Alexa Schmitz und Nina Niklaus mit 6:2 und
6:4 gegen Susanne Hansen und Sabine Poschinski durch. Das Herren-Doppel entschieden Sven Meyer und Christopher Ramge (ohne Finalspiel) mit vier Siegen und einer Niederlage für sich. Im "ewigen Duell" der Mixed-Konkurrenz gingen in diesem Jahr Berrit Philipp und Sebastian Niklas als Sieger vom Platz. Sie bezwangen Alexa Schmitz und Christopher Ramge mit 6:4 und 6:1.

Seit Jahren stehen sich diese Teams im Mixed-Finale gegenüber -  und nehmen sich regelmäßig wechselnd den Sieg ab. Eine Besonderheit der Clubmeisterschaften des TC 82 ist das Mixed 82. Dabei müssen die Partner gemeinsam mindestens 82 Jahre alt sein. In allen Matches setzten sich dabei Christiane Nobbe und Christopher Ramge ohne Satzverlust durch. Im Finale gewannen "Chris und Chris" mit 6:0 und 7:5 gegen Hilde Wigger und Thomas Niestege.