Starke Partner: Im Alter selbstbestimmt leben

Starke Partner : Im Alter selbstbestimmt leben

Im Alter ein selbstbestimmtes und aktives Leben zu führen, ist nicht immer selbstverständlich. Besonders, wenn die körperlichen und geistigen Gegebenheiten den gewünschten Anforderungen nicht mehr standhalten können, ist der Lebensabend mit einigen Hürden behaftet.

Die Pflege von Angehörigen in den eigenen vier Wänden ist eine Lösung, die sich jedoch nicht immer bewerkstelligen lässt. Die Seniorentagespflege SenTa hat ihren Arbeitsalltag komplett auf die Bedürfnisse und Wünsche von Senioren ausgerichtet. Die Einrichtung in Alt-Erkrath und Hochdahl hält gleich mehrere Vorteile für die Gäste bereit, die sich stets morgens in den Räumen einfinden und zum späten Nachmittag wieder in das eigene Wohnumfeld entlassen werden- auf Wunsch mit dem SenTa- Fahrdienst. So können diverse Angebote wahrgenommen werden, wie beispielsweise Bewegungs- und Kreativangebote, Singkreise, Märchenstunden, Tierbesuchsdienste, aber auch Haushaltstraining wie gemeinsames Kochen, Backen oder Bügeln.

Doch wer eignet sich für eine Betreuung in einer Seniorentagespflege? Aufschluss kann der Pflegegrad bieten. Je nach Pflegestufe stehen Senioren bis zu fünf Tage Betreuung in der Woche zu. Die Kosten werden mit der jeweiligen Pflegeversicherung entsprechend des Pflegegrades direkt durch die Senta abgerechnet. So auch der Anteil für die Investitionskosten direkt mit dem Sozialhilfeträger. Auch der Fahrdienst wird in die Berechnung inkludiert. Wie dies im Einzelnen aussehen könnte, lässt sich bei der Pflegekasse, aber auch bei dem kompetenten SenTa Team erfragen.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath