Starke Partner: Mehr Licht aus Erkrath

Starke Partner : Mehr Licht aus Erkrath

In Unterfeldhaus fallen Wände. Und es entstehen neue Räume. Parallel zu den Vorbereitungen für das 100-jährige Jubiläum im kommenden Jahr werden in der Firmenzentrale von Mentor die Weichen für die Zukunft gestellt.

„Wir sind in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen. Unser Sortiment umfasst heute mehr als 3000 Standardartikel. Hier, vor allem aber im Bereich der kundenspezifisch entwickelten Lichtlösungen erhalten wir immer mehr Aufträge.“, berichtet Wido Weyer, geschäftsführender Gesellschafter von MENTOR. Weyer, der die Geschäftsführung 2003 von seinem Vater übernahm, arbeitet beständig an der Expansion der Geschäftsfelder. „Unsere Lichtlösungen finden Sie heute im Auto Innenraum und Industrie-Anlagen genauso wie in ganz normalen Haushaltsgeräten.“, so Weyer. Unter den Kunden finden sich selbst Konzernriesen wie RWE, die Volkswagengruppe oder Siemens. Sie alle wissen die Kompetenz der Erkrather zu schätzen. Eine Kompetenz, die sich nicht nur in einem optimalen Ergebnis präsentiert, sondern die sich genauso auf Beratung und Entwicklung bezieht.

„Unsere interdisziplinären Teams begleiten den Kunden von Beginn an. Eines unserer großen Alleinstellungsmerkmale ist die Wertschöpfungskette, die wir dem Kunden bieten. Von der Konzepterstellung über verschiedene Entwicklungsstufen bis hin zur Produktion der Nullserie und Qualitätskontrolle findet alles hier in Erkrath statt.“ Darauf ist nicht nur der Geschäftsführer stolz, auch die rund 700 Mitarbeiter der Unternehmensgruppe schätzen MENTOR als sicheren Arbeitgeber in einem expandierenden Umfeld mit abwechslungsreichen Aufgaben. Egal ob kaufmännischer Bereich, Technik, Naturwissenschaft oder Produktion – schon so manche MENTOR Karriere begann mit der Ausbildung im Unternehmen. Mehr zu Karriere-Chancen und Ausbildung bei MENTOR finden Sie unter www.mentor-bauelemente.de.

Mehr von Lokal Anzeiger Erkrath