| 21.00 Uhr

Im Alter schmerzfrei bewegen

Im Alter schmerzfrei bewegen
Wenn Opa mit dem Enkel spielt. FOTO: djd/CH-Alpha-Forschung
(djd). Die meisten Großeltern genießen es, wenn sie sich um ihre Enkel kümmern können. Das Zusammensein mit den Kindern bringt Freude und Anregung, hält körperlich und geistig fit.

Eine entscheidende Voraussetzung dafür ist allerdings die Gelenkgesundheit. Durch den Alterungsprozess sowie Über- und Fehlbelastungen nutzt sich der schützende Knorpel an den Gelenkflächen mit der Zeit oft erheblich ab. Dieser Verschleiß, medizinisch Arthrose genannt, schränkt die Mobilität zunehmend ein, Schmerzen entstehen. Doch gerade dann ist Bewegung besonders wichtig. "Nur ein regelmäßig bewegtes Gelenk bleibt beweglich", erklärt Dr. med. Werner Lehner, Facharzt für Orthopädie und Sportmediziner aus München.

Auch eine gezielte Nährstoffversorgung kann den Knorpelverschleiß bremsen. Eine besondere Rolle spielt hier das Kollagen, denn ein gesunder Knorpel besteht zu 70 Prozent aus dem Strukturprotein. "Gute Erfahrungen werden häufig mit Trink-Kollagenen wie 'CH-Alpha Plus' aus der Apotheke gemacht, die zusätzlich entzündungshemmenden Hagebutten-Extrakt enthalten", erklärt der Mediziner weiter. Eine amerikanische Untersuchung habe gezeigt, dass die tägliche Einnahme von Kollagen in Trinkampullen bereits nach 24 Wochen sowohl den Gelenkknorpel stabilisiert als auch die Knorpeldichte verbessert.

"Damit werden Arthrose-Patienten wieder gelenkiger, sie können sich besser und mehr bewegen", so Dr. Lehner. "Und das ist die Grundvoraussetzung, um im Alltag lebenslang aktiv mitzumischen." Ein weiterer Faktor in der Arthrose-Behandlung ist aktives Training. Da der Knorpel seine Nährstoffe aus der Gelenkschmiere bezieht, muss diese durch permanente Bewegung gleichmäßig verteilt werden. Zudem stärkt Sport das Herz-Kreislauf-System, die Muskelkraft und fördert die Vitalität. Geeignet sind besonders Sportarten, die die Gelenke nicht zusätzlich belasten – dazu gehören Walken, Spaziergänge, Schwimmen oder Radfahren.