| 13.10 Uhr

„Lieblingstexte-Nachmittag“ im Bürgerhaus Hochdahl
Runter vom Sofa – rein in die Stadtbücherei

Hochdahl. Am Donnerstag, 21. Juni, treffen sich – wie jeden dritten Donnerstag im Monat – von 15 bis 17 Uhr Literaturbegeisterte im Bürgerhaus, um sich über Prosa, Lyrik und Sachtexte auszutauschen. An diesem Donnerstag steht alles im Zeichen der Fabel, von der Antike bis zur Moderne.

Die Fabel (lateinisch fabula, "Geschichte, Erzählung, Sage") bezeichnet eine kürzere Erzählung mit belehrender Absicht, in der vor allem Tiere, aber auch Pflanzen und Dingliches oder fabelhafte Mischwesen menschliche Eigenschaften besitzen und auch menschlich handeln. Als Begründer der europäischen Fabeldichtung gilt Äsop, der um 600 v. Chr. als Sklave in Griechenland lebte. Beispiele für die Verwendung in der lateinischen Literatur sind "Die Fabel von der Stadtmaus und der Landmaus" und "Die Fabel vom Magen und von den Gliedern". Die Veranstaltungsreihe "Runter vom Sofa" ist ein Angebot für Menschen 50plus. Dabei steht jeden Donnerstag ein anderes Thema im Vordergrund.