| 09.00 Uhr

Im Schatten der Basilika

Kreis. "Der Bergische Geschichtsverein Abteilung Erkrath e.V. und der Bürgerverein Hochdahl laden zu einem Vortrag mit dem Thema "Rosenkranz und Totenkrone. Archäologie im Schatten der Basilika St. Lambertus Düsseldorf" ein.

Unter dieser ungewöhnlichen Überschrift referiert Peter Schulenberg, ehrenamtlicher Mitarbeiter des LVR/Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland, über Funde, die 2016 und 2017 bei der Verlegung von Leitungen in der Düsseldorfer Altstadt entdeckt wurden.

Die Arbeiten berührten auch den Stiftsplatz im Schatten der Lambertuskirche, wo sich bis 1769 der Friedhof für die Pfarrangehörenden befand. Obwohl die Kabelgräben nur 1,20 Meter breit und bis zu 1,30 Meter tief ausgebaggert wurden, konnten zahlreiche Bestattungen und Bauspuren dokumentiert werden. Die Funde geben einen eindrucksvollen Einblick in die Bestattungsriten und die Lebensumstände der Düsseldorfer Bürger in der ausgehenden Barockzeit. Zudem geben einige Fundamente Rätsel auf, wie das Umfeld von St. Lambertus in dieser Zeit ausgesehen haben könnte.
Der Vortrag findet am Donnerstag, 19. April um 19.15 Uhr in der Bücherei im Kaiserhof, Bahnstraße 2, statt.