| 10.44 Uhr

Bibelkurs wird fortgesetzt

Hochdahl. Am Montag, 6. November, spricht Pfarrer Ludwin Seiwert um 20 Uhr in der Kirche Heilig Geist in Hochdahl über das Thema: "Der eine Gott und die vielen Religionen – Glauben alle dasselbe?"

Die Bibel erzählt, dass der Apostel Paulus auf seiner zweiten Missionsreise von heftigem Zorn erfasst wurde, als er die Stadt Athen voll von Götzenbildern sah. Was würde Paulus heute sagen, wenn er bei uns nicht nur Kirchen, sondern auch Moscheen und Minarette sieht? "Der Islam gehört zu Deutschland", sagen die einen. "Wir wollen keine Islamisierung des Abendlands", sagen die anderen. Was würde Paulus heute sagen, wenn er in Indien Tempel und Götterstatuen sieht? "Wir glauben alle an denselben Gott", sagen manche. Oder kann eine Religion von sich behaupten, die einzig wahre Religion zu sein?

Das Zweite Vatikanische Konzil hat 1965 die Erklärung über das Verhältnis der Kirche zu den nichtchristlichen Religionen verabschiedet. Das Dokument ist bis heute wenig bekannt: "Die katholische Kirche lehnt nichts von alledem ab, was in diesen Religionen wahr und heilig ist. Unablässig aber verkündet sie und muss sie verkündigen Christus. Er ist der Weg, die Wahrheit und das Leben."

Am Montag, 6. November, wird der Bibelkurs in Hochdahl sich mit der Bibel und dem Glauben der Christen befassen. Sind denn alle Religionen gleich? Ist Toleranz ein Zeichen von mangelnder Überzeugung und Glaubensschwäche? Zum Bibelkurs sind Christen aller Konfessionen und auch interessierte Nichtchristen eingeladen. Seiwert: "Beim Bibelkurs wird nie gebetet und es werden keinerlei Bibelkenntnisse vorausgesetzt."

Auch wer an den bisherigen Abenden nicht teilgenommen hat, ist zum Bibelkurs eingeladen. Alle Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr in der Sandheide, Brechtstraße 3. Der Eintritt ist frei. Nähere Auskunft zu den weiteren Terminen und Themen gibt es unter Telefon 02104/8172460, E-Mail: ludwin.seiwert@erzbistum-koeln.de.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

ANZEIGE
Renault präsentiert vierte Modellgeneration des Bestsellers

Der neue Renault Mégane: eine Klasse höher

Athletisch wie noch nie präsentiert sich die neue Generation des Renault Mégane. Mit seiner muskulösen Schulterpartie, gestreckten Linien, taillierten Flanken und skulptural geformten Flächen erweist sich der Newcomer als echter Blickfang in der Kompaktklasse. Das Autohaus Haese lockt mit attraktiven und unschlagbaren Angeboten – natürlich nur so lange der Vorrat reicht… mehr