| 15.24 Uhr

Starke Partner
Für eine bessere Zukunft Erkraths

Starke Partner: Für eine bessere Zukunft Erkraths
Der Vorstand der BmU und seine Mitglieder kämpfen jeden Tag für ein besseres und schöneres Erkrath. Von Bürgern für Bürger dieser Stadt. FOTO: Archiv
Die BmU (Bürger mit Umweltbewusstsein) ist eine parteiunabhängige Wählergemeinschaft, die seit 30 Jahren in der Kommunalpolitik in Erkrath sachorientiert für die Mitbewohner der Stadt eintritt. Ohne ideologische und parteipolitische Vorgaben.

Die BmU ist keine Protest-Gruppierung, aber sie zeigt Alternativen auf und übt Kritik, wo sie notwendig ist. Themen gibt es in Hülle und Fülle, unter anderem

  • Faire Fernwärmepreise und der weitere Ausbau von Breitband (echtes Highspeed-Glasfasernetz), kostenlosem WLAN und E-Mobilität.
  • Konsolidierung der Finanzen. Solide Finanzpolitik muss gerecht gegenüber kommenden Generationen sein.
  • Umweltschutz und Landschaftsschutz: Erhalt unserer Freiflächen (wie Kleines Bruchhaus). Artenschwund, Klimawandel und Lärm bekämpfen.
  • Kontinuierliche Umsetzung des Stadtentwicklungskonzeptes. Erkrath soll seine natürliche Lebensqualität bewahren und mit dieser Vision in städtebaulicher, familienorientierter, wirtschaftlicher beziehungsweise sozialer Sicht attraktiver werden.

Vor 30 Jahren waren es vor allem junge Erkrather, die die BmU e.V. gründeten und im Stadtrat vertraten. Und es sind immer wieder neue Mitglieder dazu gekommen. Jetzt ist es wieder an der Zeit, dass sich Neue, egal welchen Alters, anschließen und gemeinsam diese Arbeit unter anderem bei der Kommunalwahl 2020 fortsetzen. Die BmU bietet mit ihrem Verein die Möglichkeit zu einer interessanten und wichtigen Mitarbeit in der Erkrather Politik. Gerade in den Zeiten von Rechtspopulismus, Brexit, Donald Trump und anderen Themen, zeigt sich, dass es auch immer wieder neue interessierte und engagierte Bürger braucht, um auch weiterhin sachlich und weitblickend Politik zu machen.