| 12.20 Uhr

Sandheide läutet Adventszeit ein

Advent in der Sandheide
Advent in der Sandheide FOTO: tb
Hochdahl. Am vergangenen Wochenende wurde es auf dem Sandheider Markt weihnachtlich. Mit der Aktion "Advent, die Sandheide bereitet sich vor" lud der Verein "Sandheider Markt 4U" Anwohner, Besucher und weitere Interessierte zu einem geselligen Vorweihnachtsfest ein.

(tb) Bereits am Freitag versammelten sich zahlreiche Familien auf dem Gelände, um die insgesamt fünf Tannenbäume mit selbst gebastelter Weihnachtsdekoration zu verschönern. "Der evangelische und katholische Kindergarten war an der Baumschmuckaktion ebenso beteiligt, wie die Grundschule Sandheide und das Kinderhaus", freut sich Vorsitzender Peter Urban, der das Fest gemeinsam mit weiteren Akteuren auf die Beine gestellt hat. Als erste finanziell geförderte Maßnahme aus dem Verfügungsfonds der Sozialen Stadt Sandheide legt die Veranstaltung den Grundstein für weitere tolle Mitmachaktionen in dem Stadtteil.

"Wir haben rund 1.900 Euro aus dem Verfügungsfonds bewilligt bekommen, mit dem wir Lichterketten, Gema-Gebühren und weitere Investitionen getätigt haben", so Urban. Dass ein solches Engagement von den Hochdahlern gut angenommen wird, zeigte der Zulauf am darauffolgenden Samstag. Der SKFM dekorierte mit den kleinsten Besuchern Plätzchen, am Stand des Kinderhauses Sandheide konnten Teelichthalter gebastelt werden, Mitglieder des Vereins "Die Werkstatt e.V." bastelten Vogelhäuschen, die Grundschule Sandheide initiierte Spielangebote und der Verein Sandheider Markt 4u sorgte für das leibliche Wohl. "Dieses Fest wird das erste einer langen Tradition werden. Hoffentlich beteiligen sich in den nächsten Jahren noch mehr Akteure, damit wir irgendwann den gesamten Sandheider Markt bespielen können", hofft der Vorsitzende. Für die Anwohner gab es einen ganz besonderen Anreiz, die vorweihnachtliche Atmosphäre noch weiter zu fördern. Für die drei am schönsten dekorierten Fenster winkten Essensgutscheine der benachbarten Kupferkanne. Die Jury, bestehend aus Quartiersmanagerin Saskia Goebel, Bürgermeister Christoph Schultz und Mitarbeiterin des Lokal Anzeigers, Tanja Bamme hatten es allerdings sichtlich leicht, die Preise zu vergeben. "Leider haben sich kaum Anwohner an der Aktion beteiligt. Es wäre wünschenswert, wenn sich die Aktion bis zum nächsten Jahr weiter rumsprechen würde", so Saskia Goebel.

Als musikalische Höhepunkte sorgten die Kinder der Grundschule Sandheide für weihnachtliche Stimmung. Ebenso begeisterte die Jugendmusikschule Erkrath die Besucher mit ihrem Bläserensemble. "Ich freue mich sehr über die Belebung der Sandheide und danke allen Organisatoren für dieses Engagement", so Bürgermeister Christoph Schultz.