| 17.00 Uhr

Mofa-Fahrer unter Alkoholeinfluss

Hochdahl. Kürzlich kontrollierten Beamte der Polizei im Rahmen ihrer Streifenfahrt auf der Bergischen Allee in Hochdahl einen Mofa-Fahrer. Dieser war den Beamten aufgefallen, da er während seiner Fahrt kein Fahrlicht an seinem Fahrzeug eingeschaltet hatte und dieses augenscheinlich deutlich schneller als die zulässigen 25 km/h fuhr. Bei der anschließenden Überprüfung stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis war.

Während der Kontrolle fiel den Beamten zudem deutlicher Alkoholgeruch in der Atemluft des 52-jährigen Fahrers aus Hilden auf. Ein durchgeführter Atemalkoholtest verlief positiv und ergab einen Wert von 1,6 Promille. Der Hildener wurde daraufhin zur Wache nach Hilden gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet und das Mofa zwecks Feststellung der tatsächlich möglichen Höchstgeschwindigkeit sichergestellt.