| 15.42 Uhr

Lust auf ein Hobby?

Lust auf ein Hobby?
Mit der VHS Erkrath in Bewegung bleiben. FOTO: Pixabay / silviarita
Hochdahl. Wir haben das Programm der Volkshochschule Erkrath für dieses Semester nach Kursstandorten in Hochdahl durchsucht und einige für Sie herausgepickt.

(RG) Mit ihrer Lehrküche ist die Carl-Fuhlrott-Schule an der Rankestraße Standort für Kochkurse, die jeweils an einem Abend besondere Themen aufgreifen. Am 12. April wird vegetarisch gekocht. 'Spezialitäten aus Damaskus‘ stehen am 17. Mai auf dem Speiseplan in der Lehrküche und der letzte Kurs bietet am 14. Juni Syrische Küche 'Zu besonderen Anlässen‘. Ideen für die richtige Tischdeko bietet der Kurs 'Origami: Blumenschmuck aus Papier‘ am 13. März. Sprachinteressierte können hier Englischkurse für Fortgeschrittene B1 und B2 besuchen. Außerdem finden hier die Kurse Niederländisch für Anfänger 2. Semester oder 3. Semester für das Level A1 statt. Für Freunde des Gitarrenspiels haben in der letzten Woche die Kurse 'Liedbegleitung auf der Gitarre für Anfänger‘ begonnen, von denen einer sich an Kursteiler ohne Vorkenntnisse oder mit nur geringen Vorkenntnissen richtet und der andere an Teilnehmer, die bereits die ersten beiden Anfängerkurse absolviert haben.

Im Werkraum des Bürgerhauses finden auch in diesem Semester wieder verschiedene Mal- und Zeichenkurse statt. Auch ein Einführungskurs in die Architekturgeschichte wird im Bürgerhaus angeboten. Um Bewegung und Fitness geht es in Pilates für Einsteiger und Fortgeschrittene in der Begegnungsstätte der Johanniter auf der Hildener Straße. Hier sind noch Plätze frei.

Das Kultur-Café in der Stadtbibliothek Hochdahl bietet in diesem Semester drei Veranstaltungen. Am 7. März startet Gabriele Riedl mit einem spannenden Bildvortrag zu 'Mali (Binnenstaat in Westafrika) – Vom "Musterknaben" zum Krisenstaat‘. Riedl hat einige Jahre in Mali gelebt und als Entwicklungshelferin gearbeitet. Weiter geht es am 11. April mit dem Vortrag 'Brennendes Pergament, aber die Buchstaben fliegen empor.‘, der sich um Bücherzensur und Bücherverbrennungen dreht. Referentin ist die Germanistin Elke Nußbaum. Den Abschluss bildet dann am 16. Mai 'Familienbande – Ein literarisch-musikalischer Erfahrungsbericht‘, den Wolfgang Wittmann rezitiert und auf der Gitarre begleitet. Musikalisch unterstützt wird er von Robert Scholtes mit Beiträgen am Klavier, Keyboards und Akkordeon. Politisch wird es in der Stadtbibliothek am 20. Juni mit dem Vortrag 'Populismus und Identität‘.

Im März bietet Margot Wolf-Heiland im LVR-Industriemuseum Textilfabrik Cromford in Ratingen und im Museum für Frühindustrialisierung in Wuppertal Einblicke in die Industriegeschichte. Betriebsbesichtigungen bietet die VHS in diesem Semester im WDR Funkhaus Düsseldorf, im Druckhaus der Funke Mediengruppe in Essen, in den FORD-Werken Köln-Niel, in der Kaiserswerther Diakonie und schließlich 'auf den Spuren der Stars‘ in der LANXESS Arena in Köln.

Weitere Informationen zu Angeboten der VHS mit dem kompletten Semesterprogramm und Informationen zur Anmeldung stehen auf der Website www.vhs-erkrath.de zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren:

ANZEIGE
Renault präsentiert vierte Modellgeneration des Bestsellers

Der neue Renault Mégane: eine Klasse höher

Athletisch wie noch nie präsentiert sich die neue Generation des Renault Mégane. Mit seiner muskulösen Schulterpartie, gestreckten Linien, taillierten Flanken und skulptural geformten Flächen erweist sich der Newcomer als echter Blickfang in der Kompaktklasse. Das Autohaus Haese lockt mit attraktiven und unschlagbaren Angeboten – natürlich nur so lange der Vorrat reicht… mehr