| 09.00 Uhr

Ich hab’ doch nichts zu verbergen...

Ich hab’ doch nichts zu verbergen...
Der gläserne Mensch: Wir hinterlassen immer mehr Spuren im Internet. FOTO: geralt / Pixabay.com
Hochdahl. … aber wissen Sie wirklich, wer in der digitalen Welt was über Sie weiß? Am 13. Dezember können Sie es im Bürgerhaus Hochdahl in einem VHS Vortrag erfahren.

(RG) Welche Daten werden eigentlich von der Regierung oder von Unternehmen erhoben oder können erhoben werden? Welche Datenspuren hinterlassen wir bei der Zahlung mit EC-Karte oder Paypal, bei Verwendung des neuen Personalausweises oder gar, wenn ich Payback-Karten einsetze? Welche Chancen oder Risiken entstehen für Bürger und Staat, wenn so viele Daten über jeden von uns verfügbar sind? Müssen wir uns vor Facebook und Google fürchten, die Nutzung vielleicht sogar meiden?

Mike Karst möchte sich in einem interaktiven Vortrag mit den Kursteilnehmern diesen Fragen annähern und dabei sowohl einen Blick auf theoretische Überlegungen werfen, als auch ganz konkrete Fälle untersuchen und bewerten. Er erklärt dabei was mit Digitalisierung eigentlich gemeint ist und vor welchen neuen Herausforderungen die Privatsphäre steht. Er erklärt auch, wie sich die Situation der Menschenrechte und Menschenrechtsarbeit an sich verändert hat. Auch Fragen und Anregungen der Teilnehmer werden im Anschluss an den Vortrag behandelt.

"Wir freuen uns unseren Teilnehmern ein so hochaktuelles Thema präsentieren zu können. Mike Karst ist Fachmann auf diesem Gebiet", verrät uns Brigitte Brinkmann von der VHS Erkrath.

Er befasst sich mit den sozialen Herausforderungen und Chancen des Digitalen Wandels. Karst hat Jura an der Universität zu Köln studiert. Aktuell schließt er mit einem Studium in Politik, Philosophie und Ökonomik an der Universität Witten/Herdecke ab. Schon vor seinem Studium hat er sich mit Datenschutz, Digitalisierung und Menschenrechten im digitalen Zeitalter befasst.

Der Vortrag findet am 13. Dezember im Bürgerhaus Hochdahl im Versammlungsraum 1 statt. Anmeldungen sind noch bis zum 6. Dezember möglich.

Das könnte Sie auch interessieren:

ANZEIGE
Renault präsentiert vierte Modellgeneration des Bestsellers

Der neue Renault Mégane: eine Klasse höher

Athletisch wie noch nie präsentiert sich die neue Generation des Renault Mégane. Mit seiner muskulösen Schulterpartie, gestreckten Linien, taillierten Flanken und skulptural geformten Flächen erweist sich der Newcomer als echter Blickfang in der Kompaktklasse. Das Autohaus Haese lockt mit attraktiven und unschlagbaren Angeboten – natürlich nur so lange der Vorrat reicht… mehr