| 13.00 Uhr

„Wir sind ein gut aufgestellter Verein“

„Wir sind ein gut aufgestellter Verein“
FOTO: nic
Alt-Erkrath. (nic) Vor wenigen Wochen wählte der Handwerkerkreis Erkrath einen neuen Vorstand (wir berichteten). Nun traf sich ein Teil der neuen Speerspitze des Vereins mit dem Lokal Anzeiger, um die nächsten Ziele und Pläne vorzustellen.

Neben Axel Nölling (1. Vorsitzender, Mitte) und seinem Stellvertreter Thomas Reys (vorne), steht dem neuen Vorstand unter anderem auch Marcus Graf (li.) als Beisitzer bei. Als alter Hase und ehemaliges Vorstandsmitglied kann er den "Neuen" wertvolle Tipps für die zukünftige Arbeit geben. "Wir sind ein gut aufgestellter Verein und werden jetzt auf keinen Fall alles umodeln", so Nölling. "Die alte Linie wird beibehalten. Auf unserer Agenda stehen unter anderem das Thema Weiterbildung in den eigenen Reihen und die Wiederbelebung der Zusammenarbeit mit der Carl-Fuhlrott-Schule und der Realschule Erkrath."

Dort besuchen unterschiedliche Mitglieder des Handwerkerkreises den Unterricht und geben anhand von praxisnahen Schulstunden fundierte Einblicke in die jeweiligen Gewerke. Denn ein weiteres wichtiges Thema ist die Suche nach passenden Azubis. "Durch solche Kooperationen wie mit den beiden Erkrather Schulen sind schon so manche Praktika in unseren Unternehmen entstanden mit Perspektive auf eine mögliche Ausbildung", sagt Axel Nölling. Das nächste große Projekt ist natürlich das beliebte Lichterdorf unter der Federführung der Erkrather Werbeban.de und mit tatkräftiger Unterstützung des Erkrather Handwerkerkreises, der wie jedes Jahr für die entsprechende Weihnachtsbeleuchtung sorgt. Bei regelmäßig stattfindenden Stammtischen haben die fleißigen Handwerker die Gelegenheit, weitere Pläne für die Zukunft der Stadt Erkrath und das lokale Handwerk zu schmieden.